Brot backen Brot Rezept Küche Vegane Rezepte Vegetarische Rezepte

Fladenbrot Rezept – Ein Klassiker, den ihr lieben werdet

Fladenbrot Rezept
Print Friendly, PDF & Email

Wer liebt es schon nicht? Das ovale Brot, das man in jedem türkischen Laden kaufen kann und das so gut zu jeglichem Dip der Welt passt? Hier erfahrt ihr, wie einfach so ein Fladenbrot Rezept ist. Das weiche Brot bäckt kurz und die Zutatenliste ist extrem überschaubar. Ich könnte mit euch wetten, dass ihr kaum etwas dafür kaufen braucht.

Brot backen – Was ihr immer daheim haben solltet

Natürlich endet meine Wette nur zu meinen Gunsten, wenn ihr die Grundzutaten für ein selbst gebackenes Brot gewöhnlich daheim habt:

  • Frische Hefe – bei mir ist sie in einer Tupperdose, in Stücke geschnitten und eingefroren
  • Mehl, mit dem ihr gerne backt
  • Salz

Ist all das vorhanden? Wundervoll, dann kann es losgehen!

Fladenbrot Rezept – das vegane Grundrezept

Sicherlich hat sich schon herumgesprochen, dass ich Dinkel- und Roggenmehl bevorzuge. Ich habe beide immer daheim, meistens in der Vollkorn Version. Deshalb sind in meinem Fladenbrot Rezept diese 2 Sorten verbacken.

Zutaten für das vegane Fladenbrot Rezept – in der Vollkorn Version

  • 500 g Dinkelmehl – Vollkorn
  • 500 g Roggenmehl – Vollkorn
  • Viel Wasser
  • ½ Esslöffel Ursalz*
  • 5 g frische Hefe
  • Großer Schluck Sonnenblumenöl
  • 1-2 Esslöffel Schwarzkümmel oder Sesam

Zubereitung des Fladenbrotes

Vermischen des Fladenbrot Teiges

Löse die frische Hefe in einem Glas Wasser auf. Verrühre die Mehlsorten mit dem Salz, gib einen großen Schluck Sonnenblumenöl hinzu. Nun das Hefewasser dazu kippen.

Ich habe geschrieben, dass ihr viel Wasser braucht. Mit viel meine ich viel. Der Teig soll auf keinen Fall fest und formbar sein. Er muss sich auch nicht von der Schüssel lösen lassen. Vermischt die Zutaten. Sobald ihr seht, dass immer noch Teig Klumpen vorhanden sind, einfach noch ein Glas Wasser hinzufügen. Bei mir waren es ca. 800 ml Wasser auf 1 kg Mehl.

Nun deckt ihr die Schüssel mit einem Küchentuch ab und lasst den Teig ca. 2 Stunden lang an einem warmen Ort ruhen.

Bei so wenig Hefe wird sich der Teig ziemlich sicher nicht verdoppeln. Muss er auch gar nicht!

Fladenbrot Rezept mit Thermomix kneten

Wenn ihr einen Thermomix habt, geht ihr natürlich genauso vor: Frische Hefe auflösen und alle Zutaten ca. 5 Minuten lang verkneten lassen. Danach bei geschlossenem Deckel 2 Stunden lang ruhen lassen.

Fladenbrot verarbeiten und backen

Fladenbrot Rezept

Nun verteilt ihr den Teig auf einer Silikonbackmatte*. Mit einem feuchten Finger drückt ihr Löcher in den Teig.

Erneut 30 Minuten ruhen lassen. Danach bestreut ihr den Teig mit Schwarzkümmel und/oder Sesam.

Bei 240° C Ober-Unterhitze backt ihr das Fladenbrot 20 Minuten lang. Stäbchenprobe machen: Wenn noch etwas kleben bleibt, nochmal 5 Minuten lang backen.

ACHTUNG! Bei dieser Temperatur verbrennt euch schnell die Oberfläche! Also lieber ein bisschen die Temperatur herunterschalten, wenn euch der Teig nicht fest genug ist.

Nun holt ihr das Fladenbrot heraus und genießt es! Vorsicht, heiß!

 Fladenbrot selbst backen mit Weizenmehl

Natürlich könnt ihr gewöhnliches Weizenmehl verwenden! Dann braucht ihr für das Fladenbrot weniger Wasser. Tastet euch heran: Fügt Glas für Glas Wasser hinzu und knetet dabei. Sobald der Brotteig nicht mehr Klumpen aufweist und auch nicht mehr formbar ist, reicht die Menge an Wasser.

Die Backzeiten ändern sich nicht:

20 Minuten backen bei 240°C.

Fladenbrot selber machen ohne Hefe

Natürlich könntet ihr die frische Hefe ersetzen mit einem Esslöffel Backpulver. Aber das werdet ihr am Geschmack herausschmecken. Wenn ihr wirklich keine Hefe hernehmen wollt, geht folgendermaßen vor:

Vermischt alle Zutaten miteinander:

  • 1000 g Mehl eurer Wahl
  • ½ Esslöffel Ursalz*
  • Ca. 600-800 ml Wasser
  • 1 Esslöffel Backpulver
  • Ein großer Schluck Sonnenblumenöl

Nun erhitzt ihr eine Pfanne mit etwas Öl auf hoher Stufe (7 von 9). Gebt den Brotteig in die Pfanne: Durchmesser ein bisschen kleiner, als die Pfanne, dann könnt ihr das Brot besser wenden.

Ca. 5-7 Minuten lang braten, bis sich das Fladenbrot von der Pfanne lösen lässt. Vorsichtig wenden und von der anderen Seite ebenfalls 5-7 Minuten braten.

Stäbchenprobe machen und gegebenenfalls nochmal 2-3 Minuten von jeder Seite braten.

Food with love hat euch eine Dip-Ansammlung zusammen geschrieben. Aus einem Grundrezept können mehrere leckere Cremes entstehen.

Passend zum arabischen Flair gibt es auch ein Muhammara Rezept für euch.

Wie esst ihr euer Fladenbrot am liebsten?

Du kannst dieses Bild gerne auf Pinterest teilen:

Fladenbrot Rezept

*Dieser Artikel enthält Links und Werbung.

Izabella

Ich liebe Musik, Gesang und Tanz, Bücher, Wälder, meine Familie und unser wunderbares Grundstück, das sich langsam aber sicher in einen Garten verwandelt. Ich backe und koche, weil und wenn es mir Spaß macht - habe ich keine Lust, gibt es auch bei uns (Fertig)Pizza!
Über Kommentare freue ich mich sehr!
Backlinks von euch sind FOLLOW, Spam wird gelöscht!
Mein Blog läuft über einen Rechner, der von Ökostrom versorgt wird.

2 Kommentare

Kommentieren
Für den Kommentar werden Ihre Daten die Sie hier eingeben und Ihre IP-Adresse gespeichert und verarbeitet.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.