Küche Nachhaltigkeit Rezepte Vegetarische Rezepte Zero Waste

Pudding selber machen – Als Vorrat oder Geschenk

Pudding selber machen und verschenken
Print Friendly, PDF & Email

Ich persönlich bin nicht der größte Fan von Süßspeisen. Was für ein Glück, dass ich in unserer Familie die Einzige bin! Und da ich keine herzlose Mutter bin, gebe ich mir größte Mühe ab und an mal etwas Süßes zu kreieren. So wie neulich und seitdem fast täglich: Heute erfahrt ihr, wie ihr Pudding selber machen könnt.

Hier geht es direkt zum Rezept

Inhaltsangabe

  1. Pudding selber machen – Geht nicht auch einfach die Packung?
  2. Pudding selber machen mit Schoko
  3. Pudding selber machen ohne Puddingpulver
  4. Vanillepudding selber machen
  5. Pudding selber machen mit dem Thermomix
  6. Nimm Kontakt zu mir auf!

Pudding selber machen – Geht nicht auch einfach die Packung?

Natürlich geht das! Dank unserer Supermärkte müssen wir eigentlich überhaupt nicht mehr selber kochen und backen. Seit nun zwei Jahren gebe ich mir größte Mühe Müll zu reduzieren, bis hin zu komplett vermeiden. Dass das nicht in allen Lebenslagen und schon gar nicht jeden Tag geht, muss ich euch wahrscheinlich nicht sagen!

Aber wenn ich dann diese kleinen Packungen sehe, die jedes Mal innen und außen beschichtet sind, dann kann ich das einfach nicht kaufen. Das und die dubiosen Inhaltsstoffe haben mich schon immer abgeschreckt. Tatsächlich kann ich mich an nur eine Packung Pudding erinnern, die ich in den letzten 20 Jahren gekauft habe.

Deshalb mein Pudding Rezept heute für euch, damit ihr nie wieder diese kleinen Tütchen kaufen braucht.

BEVOR jetzt hier die Diskussion ausbricht, wie nachhaltig es überhaupt ist Schokopudding selber zu machen, lasst mich nur Folgendes schreiben: Nein, Kakao ist sicherlich nicht nachhaltig! Ihr könnt beim Kauf jedoch auf den Fair Trade Siegel achten. Dann wisst ihr zumindest, dass die Bauern fair bezahlt wurden. Außerdem möchte ich eine Tonaufnahme eurer 5-Jährigen hören, wenn ihr ihnen sagt, dass sie von nun an weder Pudding, noch Kakao bekommen…

Pudding selber machen mit Schoko

Schokopudding ist und bleibt bei uns daheim die liebste Sorte. Diese isst sogar meine Mutter, weil sie Schokolade liebt. Um Pudding selber zu machen mit Schoko, habt ihr 2 Möglichkeiten

  • Verwendet Kakao, also die Trinkschokolade
  • Oder nehmt ungezuckerten Backkakao her und fügt Zucker eurer Wahl hinzu

Ich habe mich für erstere Variante entschieden, zumal wir immer Trinkschokolade daheim haben.

Pudding selber machen ohne Puddingpulver

Nun also nach der diesmal kürzeren Einleitung das Rezept für Pudding selber machen ohne Puddingpulver. Die Mengenangabe der trockenen Zutaten passt für ein Marmeladenglas. Damit kann man ziemlich viel Pudding kochen!

 Zutaten für die Puddingmischung

Pudding selber machen
  • 100 g Stärke (Mais)
  • 100 g Kakaopulver (Trinkschokolade mit Zucker)
  • ½ Teelöffel Zimt

Pudding Rezept selber machen

Zusätzlich zu dem selbst gemachten Pulver benötigt ihr Milch.

Zutaten für Pudding ohne Ei

  • 30 Gramm Puddingmischung
  • 300 ml Milch

So einfach rührt ihr den Pudding:

  1. Verrühre 300 ml Milch mit 30 Gramm der Mischung in einem kleinen Kochtopf.
  2. Wenn ihr Süßmäuler seid oder habt, könnt ihr noch Zucker hinzufügen.
  3. Erhitze die Milch auf mittlerer Stufe und rühre ständig mit dem Schneebesen.
  4. Bis der Pudding andickt und anfängt zu blubbern, vergehen ca. 5 Minuten.
  5. Pudding in zwei Schüsseln füllen und im Kühlschrank auskühlen lassen.
Pudding selber machen

Vanillepudding selber machen

Natürlich könnt ihr auch Vanillepudding selber machen. Schon öfter habe ich von anderen Mitbloggern gelesen, dass man sehr einfach Vanillezucker selber machen kann. Vielleicht brauchst du einmal für ein Rezept eine Vanilleschote? Zum einen sind die Schoten wirklich teuer. Zum anderen sind sie verpackt – natürlich! – in Plastik und das auch noch immer nur 2 Stück.

Für die Rezepte soll man immer das Mark auskratzen und übrig bleibt die nicht so leckere Schale. Doch genau in dieser Schale bleibt noch genug Mark übrig, um damit Vanillezucker herzustellen. Ist das nicht praktisch?

Ihr füllt am besten ein Schraubglas mit Zucker, gebt die ausgekratzte Vanilleschote hinein, schüttelt kurz und lasst es für 2 Tage ziehen. Der Zucker wird das Aroma aufnehmen. Die Schote könnt ihr nun wegwerfen und habt leckeren Vanillezucker.

Vanillepudding auf Vorrat Zutaten

  • 100 g Stärke
  • 30 g Vanillezucker

Wenn ihr den Pudding natürlich süßer haben wollt, könnt ihr den Anteil an Zucker sehr gerne erhöhen.

Vanillepudding selber machen

  1. Verrührt 30 Gramm der Mischung mit 300 ml Milch in einem kleinen Kochtopf.
  2. Erhitze die Milch auf mittlerer Stufe und rühre ständig mit dem Schneebesen.
  3. Bis der Pudding andickt und anfängt zu blubbern, vergehen ca. 5 Minuten.

Pudding selber machen mit dem Thermomix

Ich habe bei Will mixen gleich 6 Puddingrezepte für den Thermomix gefunden. Sie verwenden teilweise sehr interessante Zutaten, von denen mein Magen gleich grummelt. Also viel Spaß beim Stöbern und Mixen!

Pudding zum selber Machen verschenken

Foodblogparty Leckeres für jeden Tag

Diesen Monat geht es beim Bloggerevent Leckeres für jeden Tag um kulinarische Geschenke. Vielen Dank für eure Unterstützung und Tipps! Mit dabei sind außer mir noch:

Ina von Applethree mit Geschenke aus der Küche – Bruchschokolade selber machen
Caroline von Linal’s Backhimmel mit Gewürzkuchen im Glas
Tina von Küchenmomente mit Baileys Irish Cream Likör
Silke von Blackforestkitchen mit Schwarzwälder Kirschmarmelade
Ronald von Fränkische Tapas Pfefferminz Schoko Crossies
Sylvia von Brotwein mit Roggenschrotbrot mit Sauerteig – Schrotbrot mit 100 % Roggen

Bitte teile das Bild auf Pinterest:

Pudding selber machen
Puddingpulver selber machen
Pudding selber machen zum Verschenken

*Der Beitrag enthält Werbung und Links.

Izabella

Ich liebe Musik, Gesang und Tanz, Bücher, Wälder, meine Familie und unser wunderbares Grundstück, das sich langsam aber sicher in einen Garten verwandelt. Ich backe und koche, weil und wenn es mir Spaß macht - habe ich keine Lust, gibt es auch bei uns (Fertig)Pizza!
Über Kommentare freue ich mich sehr! Spam wird gelöscht, ebenso sinnlose Beleidigungen! Mein Blog läuft über einen Rechner, der von Ökostrom versorgt wird.

11 Kommentare

Kommentieren
Für den Kommentar werden Ihre Daten die Sie hier eingeben und Ihre IP-Adresse gespeichert und verarbeitet.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Schoko- und Vanillepudding gab es in meiner Kindheit immer kombiniert. Wir nannten es Himmel und Hölle.
    Das Puddingpulver selbst zu machen kann finde ich eine toll Idee. Danke für den Beitrag und noch einen schönen Sonntag.

  • Hallo Izabella,
    vielen Dank für deine schöne Idee! Im Glas verschlossen und mit einer Kordel drum, ist das garantiert ein tolles Mitbringsel. Ich habe ein echtes Pudding-Monster zuhause und koche daher oft selber Pudding. Den lieben wir hier alle…
    Liebe Grüße
    Tina

  • Eine schöne Idee, ich mache meinen Pudding auch immer selber, aber auf Vorrat habe ich ihn bisher noch nie gemacht. Das kann ich ja jetzt ändern. Liebe Grüße Silke

  • Liebe Iza,
    das Rezept für Schokopudding habe ich direkt probiert und eine Puddingsuppe für meine Jungs gemacht. Wie würdest du das Rezept mit Backkakao machen? Kakao: Stärke 1:1 + Zucker oder Kakao+Zucker: Stärke 1:1?
    Viele Grüße!
    Tina

    • Liebe Tina,
      Was verstehst du unter Suppe? Ist es nicht fest geworden? Im Warmen ist der Pudding tatsächlich etwas flüssiger, aber wenn du ihn kühlst, sollte der schon zusammenbleiben. Wenn nicht, brauchst du mehr Stärke. Die Mischung ist Kakao + Zucker: Stärke = 1:1, ansonsten ist Kakao viel zu viel und zu stark. Aber das solltest du selber ausloten. Wie süß mögt ihr es? Das ist sehr entscheidend! Viele Grüße, Izabella

      • Hallo Iza,
        der Pudding war genau richtig! Puddingsuppe ist ein warmes Essen, dass meine Kinder lieben. Ich koche einfach ganz normal Pudding, jetzt ohne Tüte nach deinem super einfachem Rezept, und gebe dann noch beim Kochen mehr Milch dazu, dass der Pudding viel flüssiger wird. Eben eine Suppe. Dazu gibt es dann entweder auf die Suppe zerbröselten Zwieback, angeröstete Haferflocke oder zum Dazu-Essen Milchbrötchen oder Einback. Ein schnelles, beliebtes Abendessen, vor allem jetzt, wenn es kühler ist.
        Das mit dem Kakao teste ich demnächst aus.
        Viele Grüße!
        Tina