Garten Garten anlegen Gemüse anbauen Nachhaltigkeit

Gemüse im Frühbeet anbauen – Das geht sehr leicht

Gemüse anbauen im Frühbeet
Print Friendly, PDF & Email

Wer träumt nicht davon eigenes Gemüse aus dem Garten zu ernten? Es soll möglichst schnell gehen, wenig Aufwand bereiten und höchster Qualität entsprechen. Ich wünschte ich könnte euch sagen: „So macht ihr es richtig, so wird es euch immer gelingen!“ Das kann ich aber nicht. Ein Weg, jedoch, um das Wachstum anzukurbeln ist Gemüse im Frühbeet anbauen.

Was ist ein Frühbeet

Frühbeete kann man sich mittlerweile in jedem Gartencenter, Baumarkt oder auch online kaufen. Mein geliebter Göttergatte hat mir eins selber gebaut.

4 Holzlatten sind zusammengeschraubt. Darauf ist ein Deckel mit Scharnieren befestigt. So die Kurzversion.

Ein Frühbeet ist ein erhöhter Deckel, der am besten luftdicht abschließt. Wenn ein kleines Lüftchen hinein dringt, ist das nur halb so schlimm. Sobald die Sonne auf das Frühbeet scheint, erwärmt sich das Innere und die Gemüsepflanzen wachsen schneller.

Doch Vorsicht ist geboten: Selbst bei niedrigen Temperaturen draußen entwickeln sich Hohe im Inneren des Frühbeetes. Bei höheren Temperaturen, als 42° C sterben die Gemüsepflanzen. Daher ist es sehr wichtig, dass ihr euer Frühbeet stets unter Kontrolle habt!

Ich habe das Problem der Überhitzung gelöst, indem wir einen automatischen, nicht elektrischen Fenster Öffner* gekauft haben.

Warum sollte man Gemüse im Frühbeet anbauen

Das ist eine berechtigte Frage. Schließlich ist es genauso möglich im Freiland ein Gemüsebeet anzulegen, Gemüse auszusäen und zu warten.

Mit Hilfe eines Frühbeetes kannst du dein Gartenjahr verlängern. Vor allem nachts ist es noch sehr kalt. Bis zu den Eisheiligen am 22. Mai dürfen daher Frost verabscheuende Pflanzen, wie Tomaten, Zucchini und Paprika gar nicht ins Freiland gepflanzt werden.

Noch im März kann es euch passieren, dass eure frisch gepflanzten Salatpflanzen mit Schnee bedeckt werden. Meistens schadet ihnen das überhaupt nicht. Aber sie werden für mindestens 1 Woche am Wachstum gehindert. Ein Frühbeet schützt eure Pflanzen vor genau dieser Kälte.

Gemüse im Frühbeet anbauen – Welche Gemüsesorten eignen sich überhaupt

Ganz „einfache“ Antwort: Das kommt darauf an! Es ist sehr entscheidend, wie hoch euer Frühbeet ist. Mein Frühbeet hat eine Höhe von 20 cm. Hier stoße ich also sehr schnell an Grenzen.

Auf alle Fälle kann man Gemüsepflanzen bei solch einem niedrigen Frühbeet sehr gut vorziehen, die nicht oder nur sehr langsam in die Höhe wachsen, zum Beispiel Salate, Zucchini oder Kohlrabi. Diese lassen sich dann bei geeigneten Temperaturen umpflanzen.

Salate im Frühbeet anbauen

Das Tolle an Salat ist, dass es zu jeder Jahreszeit eine Sorte gibt, die man anbauen kann. Wenn man ein Frühbeet im Garten stehen hat, kann man selbst im Winter ohne Probleme Salat ernten. Der Feldsalat wächst, zum Beispiel, den ganzen Winter lang, wenn ein schützender Deckel vorhanden ist.

Ihr sät ihn im Oktober/November aus und wartet ein paar Monate.

Genauso geht das ab Februar: Jetzt dürfen die ersten Salatpflanzen schon unter der Frühbeet Haube landen. Im April sind die Salatköpfe erntereif. Wenn ihr zwischen den Reihen ein paar Radieschen dazu sät, habt ihr sogar ein bisschen mehr gesundes, früh reifendes Gemüse vorhanden.

In welchen Monaten kann man Gemüse im Frühbeet anbauen

Wie bereits erwähnt, sind die Wintermonate ideal geeignet, um Salat im Frühbeet anzubauen. Es ist draußen noch nicht zu warm und die Gemüsepflanzen bekommen die maximale Menge an Licht und Wärme ab. Der Deckel darf Tag und Nacht geschlossen sein. Ein automatischer Fensterheber* lässt ab und an mal ein wenig frische Luft hinein.

Im Frühjahr kann man ebenso gut Gemüsepflanzen großziehen. Tagsüber sollte der Deckel – je nach Temperatur – auf jeden Fall offenstehen. Am Abend schließt ihr das Frühbeet und schützt die Pflanzen so vor dem Frost.

Im Sommer muss der Deckel des Frühbeetes geöffnet sein. Ich habe unseren sogar abmontiert, weil er mir in den benachbarten Beeten zu sehr im Weg stand. Selbst in der Nacht ist es nun warm genug, sodass ihr euch keine Gedanken machen müsst.

Im Herbst ab Oktober kommen wieder die Nachtfröste. Hier gilt dasselbe, wie im Frühling: Tagsüber öffnet ihr das Frühbeet und am Abend schließt ihr den Deckel zum Schutz der Gemüsepflanzen.

Warmes oder kaltes Frühbeet – Was ist besser?

In diesem Beitrag habe ich erklärt, wie ihr ein kaltes und warmes Frühbeet vorbereitet.

Der Unterschied ist schnell erklärt: Ein kaltes Frühbeet wird einfach auf eine Erdfläche gestellt. Ihr solltet dabei darauf achten, dass das Frühbeet unten stabil steht und keine kalte Luft hineinlässt. Ich habe dafür von außen Erde an das Frühbeet gedrückt.

Das warme Frühbeet bekommt eine gute Schicht Kompost oder Tiermist ab. Wenn so viele Bauern um euch herum wohnen, wie bei mir, dürfte das überhaupt kein Problem sein. Wer sich gegen tierischen Dünger entscheidet, muss auf die Wärme nicht verzichten. Ich benutze zum Großteil Bokashi, um meine Beete anzulegen und aufzufrischen.

Ihr müsst jedoch beachten, dass Bokashi sehr sauer ist und 2 Wochen im Voraus im Beet oder auf dem Komposthaufen landen sollte. Auf gar keinen Fall solltet ihr am gleichen Tag noch Gemüsepflanzen ins Beet setzen. Die kleinen, empfindlichen Wurzeln würden sonst verbrennen.

Frühbeet selber bauen – Was solltest du beachten

Ein Frühbeet ist schnell gebaut: 4 Bretter bilden die Umrandung. Außerdem schraubst du 4 Latten zusammen und befestigst eine stabile Frühbeet-Folie darauf.

Aber Achtung: Der Deckel sollte ein Gefälle bekommen und das aus 2 Gründen:

  • Das Regenwasser soll ablaufen können
  • Das Sonnenlicht wird weniger blockiert

Du brauchst also 2 identische, schräg abgesägte Bretter und 2 Unterschiedlich breite, aber gleich lange Bretter.

Frühbeet bauen, Gemüse im Frühbeet anbauen

Frühbeet selber bauen mit alten Fenstern

An dieses Projekt habe ich mich tatsächlich nicht getraut. Ich wurde gewarnt, dass die Gemüsepflanzen unter alten Fenstern verbrennen würden. Vielleicht habt ihr Erfahrungen damit gesammelt und könnt hier berichten?

Du kannst dieses Bild gerne auf Pinterest teilen:

Gemüse anbauen im Frühbeet
Gemüse anbauen im Frühbeet
Gemüse anbauen im Frühbeet

*Dieser Artikel enthält Links und Werbung.

Izabella

Ich liebe Musik, Gesang und Tanz, Bücher, Wälder, meine Familie und unser wunderbares Grundstück, das sich langsam aber sicher in einen Garten verwandelt. Ich backe und koche, weil und wenn es mir Spaß macht - habe ich keine Lust, gibt es auch bei uns (Fertig)Pizza!
Über Kommentare freue ich mich sehr!
Backlinks von euch sind FOLLOW, Spam wird gelöscht!
Mein Blog läuft über einen Rechner, der von Ökostrom versorgt wird.

3 Kommentare

Kommentieren
Für den Kommentar werden Ihre Daten die Sie hier eingeben und Ihre IP-Adresse gespeichert und verarbeitet.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Hallo Izabella!
    Danke für deinen schönen Beitrag!
    Ein Frühbeet habe ich noch nicht gebaut, obwohl ich die Bauteile alle liegen habe. Noch habe ich keinen gegeigneten Platz auf dem Beet frei, denn dort, wo die meisten wärmenden Sonnestrahlen hinkommen, steht nocht Salat, der den Winter (ohne Schutz) überdauert hat. Den Feldsalat ernte ich an diesem Wochenende noch ab, aber Butterkopf (Kopfsalat) entwicket sich gerade. Noch hat er so 15 bis 20 cm Duchmesser, aber die ersten frischen hellgrünen Blätter kommen gerade. Es ist nur noch 2-3 Wochen, bis der erntereif ist.

    Liebe Grüße, Sibylle von miteigenenhaenden.wordpress.com