Das Tagebuch zu 28 Days of Blogging

Print Friendly, PDF & Email

Hier gibt es als ALLERLETZTEN Beitrag zur Challenge, das Tagebuch zu 28 Days of Blogging mit meinen täglichen Gedanken. Das ist für mich wichtig, um zurückblickend zu sehen, ob ich mein Ziel erreicht habe und trotz stressiger Situationen ruhig geblieben bin.

HIer könnt ihr nochmal mein persönliches Fazit zu 28 Days of Blogging lesen.

Hier folgt also mein Tagebuch zu 28 Days of Blogging:

Tag 1

  • Ist meine Tochter krank? Sie weint andauernd, während ich versuche die ersten Beiträge der Mitwirkenden zu lesen. Ich habe sie gerade zum 3. Mal ins Bett gelegt und sie scheint schon wieder zu schlafen.
  • Wie viele Teilnehmer, 36? Das kann ja noch heiter werden, wenn ich alles lesen will. Aber ja, ich WILL. Nur so werde ich neue Anregungen und auch Blogger-Kontakte finden.
  • Kaffeekonsum: Es ist 14 Uhr und die Kanne ist leer.

Tag 2

  • Ich kann mich nur wiederholen, dass das hier ist ein wirklich klasse Projekt ist!
  • Die anderen Teilnehmer haben SO GUTE Beiträge, mit so wahnsinnig interessanten Inhalten und Tipps. Kann ich da überhaupt mithalten?
  • Abends bis 11 Uhr haben wir Dark geschaut. Sehr gute Serie. Morgen gehe ich schon um 10 Uhr ins Bett!
  • Haus und Beet war heute auf Bloggerei auf Platz 375! ICH FREUE MICH TOTAL!!!

Tag 3

  • Ist Sohnemann wirklich schon 4 Jahre alt? Wahnsinn
  • Kuchen, lesen, Kaffee, Besuch, für ein paar Artikel und Kommentare hat es gereicht

Tag 4

  • Aufräumen und Putzen – wir sollten viel öfter Parties veranstalten!
  • Das Wohnzimmer sieht toll aus!!!!
  • Kindergeburtstag
  • Auftritt Kasimirs Abenteuer. Endlich wieder ein Gänseblümchen sein!

Tag 5

  • Ich war 1,5 Tage lang nicht am Computer – das hat schon was!
  • Ich brauche DIRNGEND Kaffee
  • 14 Uhr: Ich habe jetzt die Artikel der letzten 2 Tage gelesen. Mein Kopf raucht!
  • Wie schreiben manche am gleichen Tag die Artikel und lesen den Rest parallel? Ich könnte das gar nicht!

Tag 6

  • ENDLICH ist er fertig! Der schwierigste Aritkel ist abgeheftet!
  • Ich habe einen Artikel aus der Liste gestrichen und einen vollkommen Neuen geschrieben
  • Verrückt, ich schreibe schon wieder so viel!
  • Ich merke, dass mich manche Themen anderer Blogger nicht interessieren.

Tag 7

  • Ich führe nun seit 2 Tagen mein Positiv-Tagebuch, das Gaby Regler vorgestellt hat. Einfach super!
  • Und nun ist auch mein Bullet Journal fertig.
  • Heute Mittag ein wenig Gilmore Girls! Schön!

Tag 8

Nichts besonderes an der Front

Tag 9

  • search console Ergebnisse sind da: Sehr ernüchternd, von den Mit-Bloggern benutzt keiner FOLLOW – sehr schade!
  • Gut, dass ich so viele Artikel fertig habe. Ich kann auch einfach die Reihenfolge wieder ändern.
  • Eiskunstlauf! So schön!

Tag 10

  • Ich hatte absolut keine Lust die Beiträge der anderen zu lesen!

Tag 11

  • Heute ist wieder ein besserer Tag zum Lesen

Tag 12

  • Ich habe Besuch

Tag 13

  • immer noch Besuch

Tag 14

  • geht doch!
  • Ein paar Tage „frei“ waren genau das richtige! Ich bin wieder am Lesen und Kommentieren – was für ein Glück, dass ich immer eine Meinung habe – hmmm…
  • Baby ist krank 🙁

Tag 15

  • Na dann eben mal mit Canva Pinterest aufmöbeln – danke für die Idee, Miriam!

Tag 16

  • heute Coaching und Konzertauftritt
  • auf dem Heimweg: Wie viele Klicks habe ich? WOW

Tag 17

  • Mann, bin ich müde
  • Enttäuschend, dass die Biofach in Nürnberg verpackungstechnisch ein Reinfall war!

Tag 18

  • Das Bloggen geht im März auch noch weiter: Ein langer Artikel ist entstanden
  • Ich lese die Beiträge der anderen morgen wieder

Tag 19

  • Ich glaube ich brauche einen Kaffee
  • Ich lese und kommentiere
  • hmm… Wirsing ist gar nicht so übel!

Tag 20

  • Ich bräuchte mal wieder Zeit und Lust für ein Frühstück
  • Backen oder nicht backen – das ist hier die Frage

Tag 21

  • Ich kann mich gar nicht so gut erinnern, was an diesem Mittwoch war, ich habe vergessen es aufzuschreiben

Tag 22

  • Heute wieder ein wenig geschrieben. Tut auch mal wieder gut.
  • Es sind immer noch täglich so viele Beiträge. Teilweise bekomme ich gar nicht mehr mit, dass sie veröffentlicht wurden – seltsam

Tag 23

  • Meine Linkverbindungen sind eingegangen. Blogspot nimmt alle Blogs zusammen.
  • Ergebnis: WOW WOW WOW! Klasse!
  • Meine täglichen Klicks haben sich im Gegensatz zu davor verdreifacht!

Tag 24

  • Konzerte
  • Obwohl ich nichts neues verlinkt habe, gab es erstaunlich viele Klicks. Ich bin begeistert.

Tag 25

  • Oh Mann, bin ich müde!
  • Wo bleibt mein Kaffee?

Tag 26

  • Die Saftkur beginnt, wie jedes Mal zur Fastenzeit (letztes Jahr nicht, da ich das Walfischsyndrom hatte)
  • Mittag: ICH HAB HUNGER
  • Und was schreiben meine Mit-Blogger?? Lauter Koch- und Backrezepte – die werde ich sicherlich nicht lesen!

Tag 27

  • gestern und heute Mittagsschlaf gemacht. Das sollte ich für jeden Tag einführen!
  • Wirklich nur noch heute und morgen?
  • Einerseits bin ich froh darüber, dass es übermorgen vorbei ist, andererseits werde ich die anderen vermissen
  • Meine Kommentier-Puste ist aus!

Tag 28

  • Noch 50 Minuten, dann geht der letzte Beitrag online – mein Fazit.
  • Was für ein Glück, dass ich von den Mit-Bloggern Fan geworden bin! Ich kann so nach wie vor sehen, wenn sie etwas geschrieben haben 🙂
  • In der letzten Woche habe ich nur noch die Beiträge angeklickt, die mir vom Titel her gefallen haben.
  • HAMMER! Heute gibt’s einen neuen Besucher-Rekord auf meiner Seite! Das freut mich total!!! Toller Abschluss eines super Projekts!

Du kannst dieses Bild gerne auf Pinterest teilen:

Tagebuch zu 28 Days of Blogging

Ich liebe Musik, Gesang und Tanz, Bücher, Wälder, meine Familie und unser wunderbares Grundstück, das sich langsam aber sicher in einen Garten verwandelt. Ich backe und koche, weil und wenn es mir Spaß macht - habe ich keine Lust, gibt es auch bei uns (Fertig)Pizza! Über Kommentare freue ich mich sehr! Backlinks von euch sind FOLLOW, Spam wird gelöscht! Mein Blog läuft über einen Rechner, der von Ökostrom versorgt wird.
6 comments
  1. Liebe Izabella
    Haha wie eine lustige Idee 🙂 Ich hoffe du hast dein Kaffee-Bedürfnis stillen können.
    Ich mache mich die nächsten Tage ebenfalls ans lesen der Beiträge unserer Mit-Blogger.
    Bin gespannt was da alles rausgekommen ist. Aber ich werde wahrscheinlich auch nur diese Beiträge anklicken, welche mit vom Titel her ansprechen. Manchmal haben die Leute einfach auch viiiiiiel zu viiiiiel geschrieben – für meinen Geschmack. Bin nicht so der viel Leser am PC. (Sobald ich ein Text beginne zu überfliegen, macht es ja auch keinen Sinn). Sonst lese ich lieber ein spannendes Buch 😛 Bin echt sprachlos woher die Leute, all diese Wörter her haben?!RESPEKT!

    Ich freue mich schon, dich weiter zu verfolgen! Du machst das wirklich richtig gut!
    Liebe Grüsse Andy

    1. Liebe Andy,
      Ja, ich hatte einen hohen Kaffeeverbrauch 😀
      Danke für deine lieben Worte!
      Das mit dem Überfliegen kenne ich…
      Viele Grüße, Izabella

  2. Liebe Izabella!
    Tolle Idee, ein Tagebuch zu veröffentlichen … und sehr witzig! 😂🤣😂
    Komm doch mal auf einen Kaffee vorbei – oder ich bringe einen mit zu dir? 😉
    Ich bin (emotional auch) „Achterbahn“ gefahren, und nun so kaputt, dass ich mich erst mal „mindfully restoren“ muss …
    Alles Liebe!
    Gaby

    1. Liebe Gaby,
      Ich bin vollkommen dabei 😀 Du bist jederzeit herzlich Willkommen bei mir!!!
      Wie schon bei Facebook geschrieben: Ich bin am 10.3. den ganzen Tag in München, mit einem Konzert um 19 Uhr!
      Ich hätte also wahrscheinlich am Vormittag und dann ab ca. 21:30 Uhr gut Zeit 🙂
      Viele liebe Grüße, Izabella

  3. Haha… klasse Idee und sehr kurzweilig.
    Am Tag 10 rufe ich Dir aber zu: HALLOO!?
    Da hatte ich den Ungava vorgestellt. Gut, das war ein gelber Gin. Den hatte ich im Video als „gelbes Bieslwasser“ angekündigt, es dann aber in (nüchternen) Zustand geändert… Mit der Überschrift hätte ich wahscheinlich einen Rekord aufgestellt. So hat’s nicht mal Dich interessiert… 😁
    Beim Schreiben brauche ich auch immer einen vollen Becher oder ein Glas. Je nach Tageszeit Tee, Cappo oder eben Gin… 😇
    Liebe Grüße
    Karl

    1. Hahaha! Ich hole es nach, Karl, ich verspreche es dir!!! 😀
      Viele Grüße, Izabella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.