Küche Vegetarische Rezepte

Frischkäse selber machen

Frischkäse selber machen
Print Friendly, PDF & Email

Seitdem wir unserem SoLaWi vor über einem Jahr beigetreten sind, lerne ich immer neue Rezepte kennen. Der Demeter Gärtner beim Hof ist gleichzeitig auch Koch. Außerdem kocht die ganze Familie, der der Hof gehört. Bei einer Veranstaltung mit Essen – denn Essen ist das Wesentliche eines SoLaWis – habe ich mir Frischkäse selber machen angeeignet. Ich war nämlich so begeistert von dem Rezept, dass es seitdem bei uns einfach dazu gehört.

Hier geht es direkt zum Rezept Frischkäse selber machen

Frischkäse selber machen kann jeder

Das betone ich immer wieder bei meinen Rezepten: Mir ist es sehr wichtig, dass leckere Gerichte mit wenig Aufwand und möglichst wenig Zutaten entstehen. Jeder soll fähig sein diese Kochrezepte zu imitieren und Freude an einfachem Essen haben.

Genauso mit dem Frischkäse Rezept: Die Zubereitung ist sehr einfach. Ihr benötigt ein paar Utensilien und braucht nicht auf Schönheit und Perfektion zu achten. Einen Joghurtbereiter braucht ihr nicht!

Frischkäse selber machen – Die wichtigsten Zutaten

Um euren eigenen Frischkäse zuzubereiten, braucht ihr nur 3 Zutaten: Milch, Lab und Salz. Pro Liter Milch entsteht ca. 100 g Frischkäse. Den Rest der Milch, die Molke, könnt ihr trinken, zur Suppe verkochen oder auch mit ihr backen.

Doch welche Milch eignet sich? Wir kaufen unsere Milch direkt vom Bauern: Vollmilch, nicht abgekocht. Die Vollmilch aus dem Supermarkt eignet sich auch vortrefflich. Solltet ihr Rohmilch kaufen und sie zuerst erhitzen wollen, seid sehr vorsichtig: Zu schnell erhitzte Milch könnt ihr nicht mehr mit Lab zu Frischkäse zubereiten.

Lab* gibt es zu kaufen bei der Apotheke oder natürlich beim Online Handel. Ob ihr nun natürliches Lab hernehmt oder synthetisches, solltet ihr selber entscheiden. Ich habe normales Lab gekauft. Ich esse kein Fleisch, aber ich kann nicht jede einzelne Käsesorte überprüfen, ob sie wirklich vegetarisch ist. Das übertritt meine zeitlichen Kapazitäten.

Das Salz, das wir seit einigen Jahren benutzen, ist Ursalz*. Es ist vom Geschmack viel sanfter, als das normale Jodsalz. Wenn ihr also Jodsalz daheim habt, solltet ihr definitiv weniger verwenden und bei Bedarf nachsalzen.

Frischkäse selber machen – Das Rezept für 500 g Frischkäse

Utensilien für den selbst gemachten Frischkäse

Zutaten für den Frischkäse

  • 5 Liter Milch
  • Lab* je nach Packungsangabe
  • 1 Esslöffel Ursalz*
  • 2-3 Knoblauch Zehen
  • 1 rote Zwiebeln klein gehackt
  • 1 Handvoll frische Kräuter zum Beispiel Schnittlauch, Basilikum, Pfefferminze, Rosmarin, Thymian, Oregano, Bärlauch (im Frühling)

Zubereitung des Frischkäses: Schritt für Schritt zum Party Hit

  1. Erwärme die Milch im Topf auf mittlerer Stufe, bis die Milch handwarm ist.
  2. Gib Lab in ein kleines Glas und vermische es mit der 10-fachen Menge Wasser.
  3. Rühre das Lab-Wasser mit dem Schneebesen in die handwarme Milch.
  4. Warte 30 Minuten lang.
  5. Nun sollte die Milch gestockt sein: Zerteile die cremige Masse mit dem Schneebesen. Je kleiner die Stücke, desto besser kann die Molke entweichen.
  6. Warte 10 Minuten lang.
  7. Kippe den Käse in ein feinmaschiges Sieb. Fange die Molke auf zum Trinken, Verkochen oder Verbacken.
  8. Lass den Käse im Sieb für ca. 30 Minuten abtropfen.
  9. Hacke die Kräuter, Zwiebel und den Knoblauch möglichst fein und gib sie in eine Schüssel mit dem Salz.
  10. Mische den Käse in die Schüssel und verrühre alles gut.
  11. Stelle den Frischkäse für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank.
  12. Vor dem Servieren noch einmal abschmecken und nachsalzen, wenn nötig.

Frischkäse selber machen – Wie haltbar ist er?

Auf diese Frage kann ich keine Antwort geben. Ich glaube der Frischkäse hält sich in einer geschlossenen Dose im Kühlschrank 1 Woche lang. Bei uns essen wir den Käse schon viel früher auf. Er ist ein absoluter Klassiker zum Grillen und Brunchen. Deshalb solltet ihr wirklich 500g Frischkäse zubereiten, wenn ihr Gäste erwartet.

Vielleicht braucht ihr auch noch Inspirationen für ein leckeres Grillbrot? Foodwerk hat für euch ein verlockendes Rezept. Ein kleiner Tipp: Dieses Brot ist auch bei Nicht-Grillwetter ein Knaller!

Guten Appetit!

Du kannst dieses Bild gerne auf Pinterest teilen:

Frischkäse selber machen
Frischkäse selber machen

*Der Beitrag enthält Links und Werbung.

Izabella

Ich liebe Musik, Gesang und Tanz, Bücher, Wälder, meine Familie und unser wunderbares Grundstück, das sich langsam aber sicher in einen Garten verwandelt. Ich backe und koche, weil und wenn es mir Spaß macht - habe ich keine Lust, gibt es auch bei uns (Fertig)Pizza!
Über Kommentare freue ich mich sehr! Spam wird gelöscht, ebenso sinnlose Beleidigungen! Mein Blog läuft über einen Rechner, der von Ökostrom versorgt wird.

Kommentieren

Kommentieren
Für den Kommentar werden Ihre Daten die Sie hier eingeben und Ihre IP-Adresse gespeichert und verarbeitet.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.