Brot backen Brot Rezept Küche Nachhaltigkeit Vegane Rezepte Vegetarische Rezepte Zero Waste

Geschenke im Glas – Von der Brotbackmischung bis zum fertigen Brot

Brot im Glas, Brot richtig lagern
Print Friendly, PDF & Email

Wenn man sein Leben umstellt auf mehr Nachhaltigkeit, verändert man auch seine Angewohnheit zu verschenken. Auf einmal fällt es einem schwer einfach irgendeinen Krimskrams zu kaufen. Eine nachhaltige, nützliche und leckere Alternative sind Geschenke im Glas. Ein kleines Band (oder Haargummi) trägt den Zettel mit den Inhaltsstoffen und der Beschenkte wird definitiv etwas davon haben.

Doch warum sollte man denn essbare Geschenke im Glas verschenken?

Ganz einfach: Essen müssen wir alle! Warum also nicht etwas, das wirklich lecker ist? Selbstgemachte Geschenke im Glas sind von den Zutaten gewöhnlich hochwertiger, als gekaufte Fertigprodukte.

Vielleicht kennst du auch Rezepte, die deine Freunde, Bekannte und Verwandte DRINGEND probieren sollten? Mit den Geschenken im Glas brauchst du ihnen nicht mehr lange Rezeptlisten schicken. Stattdessen reicht eine kurze Beschreibung, was sie mit der Backmischung machen sollen.

Geschenke im Glas verpacken

Natürlich kannst du die Geschenke im Glas verpacken. Selbstgemachte Geschenke im Glas für Weihnachten sehen ja nicht so super aus, wenn sie nur aus der Flasche bestehen. Wie bereits oben erwähnt, kann man ein hübsches Band drum herum binden. Den Zettel kannst du natürlich auch hübsch mit Hilfe von Lettering beschriften. Schönschrift ist der Trend, den kein diy-ler auslassen sollte!

Dazu hat Average Pony einen guten Einstieg geschrieben.

Geschenke im Glas für Männer und Frauen

Jetzt seien wir mal ganz ehrlich: Genschenke im Glas sind eher für Frauen gedacht. Von selbst gerührter oder geschnibbelter Kosmetik und Wellness im Glas über herzhafte und süße Backmischungen.

Ein tolles Geschenk im Glas für Männer ist – meiner Meinung nach – eine Rasierseife.

Naturseife und Kosmetik präsentiert euch ein einfaches Rezept, das auch Anfänger nachmachen können. Aber Vorsicht! Wer einmal anfängt Seife herzustellen, wird diesem Hobby schnell verfallen.

Herzhafte Geschenke im Glas – Das Brot im Glas

Das ist keine Überraschung, oder? Ich verschenke sehr gerne Brot im Glas! Hier gibt es so viele Möglichkeiten! Du kannst dich wild austoben! Vielleicht gibt es ein ultimatives Brot Rezept, das du heiß und innig liebst? Fülle die trockenen Zutaten einfach ins Glas!

Brotbackmischung im Glas

Ich habe so ein absolutes Lieblingsrezept! Das Dinkel-Roggenbrot backe ich jede Woche. Es schmeckt uns allen sehr gut und sättigt wunderbar. Außerdem hält es sich im Brottopf* locker 3 Tage lang.

Rezept für die Brotbackmischung im Glas

Trockenmischung im Glas für ein 500 ml Gefäß

  • 150 g Dinkelmehl – Ich verwende Vollkorn
  • 150 g Roggenmehl – ebenfalls Vollkorn, aber nimm, was du daheim hast!
  • ½ Esslöffel Ursalz*
  • 2 Teelöffel Backpulver (optional)

Vermische in einer Schüssel alle Zutaten und fülle sie im Anschluss ins Glas. Das Backpulver ist optional. Du kannst auch angeben, dass die Beschenkte 10 g frische Hefe in einem Glas Wasser auflöst und zu den Zutaten knetet

Zubereitung des Brotes – Die Beschriftung des Zettels

Gebe den Flascheninhalt in eine große Schüssel. Löse 10 g frische Hefe in einem großen Glas Wasser auf. Vermische das Hefewasser mit den übrigen Zutaten und knete das Ganze zu einem Brotteig. Wenn der Teig zu bröselig ist, füge noch ein halbes Glas Wasser hinzu und knete weiter

Lasse das Brot 2 Stunden lang gehen. Danach zum Brotlaib formen und bei 180°            C ca. 45 Minuten lang im Backofen backen.

Zubereitung des Brotes mit Backpulver

Vermische alle Zutaten mit ca. 200 ml Wasser. Erhitze eine Pfanne mit etwas Öl auf hoher Stufe. Nimm immer 1 Esslöffel Teig und backe das Brot von beiden Seiten. In eine große Pfanne passen gleichzeitig 4 Brote.

Brot im Glas – Das haltbare Fertiggericht

Das Brot im Glas, oder auch eingeweckte Brot, habe ich vor ein paar Monaten recherchiert. Ich habe schon öfter von Kuchen im Glas gelesen und war mir deshalb sicher, dass das auch mit Brot funktionieren muss.

Was für ein Glück, dass gerne kochen meine Gedanken lesen kann und genau in der Woche ein Rezept für Vollkornbrot im Glas veröffentlicht hat.

Kein Scherz, genauso war das! Ich wollte eine Freundin nämlich unbedingt unterstützen, die eine schwierige Woche vor sich hatte. Da ein gebackenes Brot bei falscher Lagerung innerhalb von 2 Tagen steinhart ist, kam das eingeweckte Brot, wie gerufen!

Brot in Glasform backen – Das solltest du beachten

Natürlich kann man Brot im Glas backen! ABER!! Das Glas muss folgende Eigenschaften haben:

  • Mindestens 400 ml groß
  • Hitzebeständig (das sind Marmeladengläser immer)
  • Der Hals DARF NICHT oben eng werden! Sonst bekommt ihr das Brot nicht mehr heraus!

Eingewecktes Brot wieder aus dem Glas herausbekommen mit Backtrennmittel

Ach, ach! Mein Göttergatte hat immer viel Vertrauen in meine Fähigkeiten. Neulich kam die Frage: „Ja und wie soll das Brot wieder aus dem Glas kommen?“ Also eigentlich ist das ja eine logische Frage! Da sollte ich mich doch gar nicht angegriffen fühlen.

Die Antwort: Total einfach!

BEVOR du den Brotteig ins Glas füllst, rührst du bitte ein Backtrennmittel:

  • 50 g Kokosöl
  • 50 g Rapsöl (oder Sonnenblumenöl)
  • 50 g Mehl

Das verrührst du. Mit diesem Backtrennmittel bitte alle Gläser vollständig einpinseln! Wenn du das machst, ploppt das Brot einfach aus dem Glas! Versprochen! Du brauchst pro Glas ca. 1 Teelöffel Backtrennmittel. Der Rest hält sich im Kühlschrank mehrere Monate lang.

Brot konservieren – Die Schritt für Schritt Anleitung für eingewecktes Brot

Dieses Brot Rezept ist – nebenbei erwähnt – super geeignet, wenn ihr so wenig Brot esst, dass sich Brot backen für euch nicht lohnt! Das Brot im Glas ist (angeblich) 2 Wochen lang haltbar. Man könnte eine Langzeitstudie daraus machen. Doch ist das Brot so lecker, dass es sich bei uns gar nicht so lange hält!

Damit sich der Aufwand lohnt und ihr für euch und andere genügende Brote habt, knetet ein bisschen mehr Brotteig!

1. Zutaten für 10 Brote im Glas

  • 1000 g Dinkelmehl Vollkorn
  • 1000 g Roggenmehl Vollkorn
  • 30 g frische Hefe
  • 1 Glas mit Wasser
  • 1-2 Esslöffel Ursalz*
  • ca. 800 ml Wasser

2. Zubereitung des Brotteiges

  • Löst die frische Hefe im Glas Wasser auf.
  • Verrührt und verknetet nun alle Zutaten miteinander, bis ein gleichmäßiger Teig entstanden ist. Das geht per Hand, Küchenmaschine oder Knethaken. Der Teig sollte lieber zu flüssig, als zu trocken sein
  • Nun deckt ihr den Brotteig mit einem Küchentuch ab und lasst ihn 1 Stunde lang an einem warmen Ort gehen.

3. Gläser auskochen

Dieser Schritt ist total wichtig! Immer wenn es darum geht, dass ihr etwas haltbar macht, einkocht, einweckt, dann ist Sauberkeit sehr wichtig!

Schnell und einfach:

  • Deckel von den Gläsern nehmen, alles in einen großen Topf
  • Jetzt ca. 4 cm hoch Wasser in den Topf geben und zum Kochen bringen. Deckel bitte immer auf dem Topf lassen!
  • 10 Minuten lang kocht ihr die Gläser so aus. Im Anschluss herausholen und auf ein Küchentuch stellen. Die Gläser haben jetzt genug Zeit, um abzukühlen.

4. Gläser mit Backtrennmittel einpinseln – Diesen Schritt bitte nicht vergessen!

5. Brot im Glas backen

  • Füllt die Gläser bis zur Hälfte mit Brotteig. Die Deckel der Gläser bleiben auf dem Küchentuch. Diese schraubt ihr erst drauf, wenn das Brot fertig gebacken ist.
  • 135 Minuten bei 150°C backen. Ob Umluft oder Ober- Unterhitze ist egal. Hauptsache ihr stellt den Backofen nicht auf Grillen!
  • Nach der Backzeit kommen die Deckel sofort auf die Gläser. Die Brote im Glas dürfen nun auf dem Küchentuch auskühlen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken!

Du kannst dieses Bild gerne auf Pinterest teilen:

Geschenke im Glas Brot im Glas backen
Geschenke im Glas Brot im Glas backen
Geschenke im Glas Brot im Glas backen

*Der Artikel enthält Links und Werbung.

Izabella

Ich liebe Musik, Gesang und Tanz, Bücher, Wälder, meine Familie und unser wunderbares Grundstück, das sich langsam aber sicher in einen Garten verwandelt. Ich backe und koche, weil und wenn es mir Spaß macht - habe ich keine Lust, gibt es auch bei uns (Fertig)Pizza!
Über Kommentare freue ich mich sehr! Spam wird gelöscht, ebenso sinnlose Beleidigungen! Mein Blog läuft über einen Rechner, der von Ökostrom versorgt wird.

7 Kommentare

Kommentieren
Für den Kommentar werden Ihre Daten die Sie hier eingeben und Ihre IP-Adresse gespeichert und verarbeitet.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Liebe Izabella,
    Man kann das Brot im Glas auch einfrieren. Dazu den Deckel nicht aufs heiße Glas geben sondern auf das abgekühlte Glas locker aufschrauben und einfrieren. Sobald das Brot gefroren ist kann man fest zuschrauben. Ich habe gerade das Einfrieren im Glas für mich entdeckt. Für mein glutenfreies Brot hat das den Vorteil, dass der Teig im Glas sehr gut geht.
    Dein Backtrennmittel funktioniert zum Glück auch mit glutenfreiem Mehl;-)
    Ich gebe meine Gläser und Deckel zuerst für 15 Minuten in den Backofen und bei 150Grad Umluft um sie zu sterilisieren, nehme sie dann raus und heize auf Backtemperatur. Das finde ich einfacher als mit dem Auskochen. Viele Grüße Anja

  • […] |Watched| Look who’s talking 1 -3, It takes two, Labor Pains, Run Lola Run, A Witches’ Ball, Les Miserables, Always a Witch, GNTM |Read| The Fork, the Witch, and the Worm: Tales from Alagaesia*, Break, The Gift, Felder’s Bay, Northern Waters, My Kind of Perfect* |Listened to| Roxette |Done| flew from NYC to Boston on Monday morning at 6 a.m., worked, stayed in bed sick with a bad sinus infection from Tuesday evening on |Eaten| pizza, salmon bagel, sandwiches |Drunk| water, tea, coffee, smoothies |Thought| Heyyyy, I just jump-started my car myself, I am awesome! |Been happy| when I finally felt better |Laughed| I can’t remember to have laughed this week |Desired| not to be sick |Bought| medicine |Clicked| Grace is getting tired of Marie Kondo and throwing away everything (and I totally agree with her point of view): On Simplifying.; Vera presents the camera equipment she works with: Food Fotografie Tipps Teil 1: Kamera, Objektive, Ausrüstung; Sanny published a recipe for a Black Forest cherry smoothie and it sounds devine: Schwarzwälder-Kirsch-Smoothie – glutenfreies Frühstück; and Izabella bakes bread in a glas: Geschenke im Glas – Von der Brotbackmischung bis zum fertigen Brot […]

  • Hallo Izabella,
    Brot im Glas ist eine sehr originelle Idee! Der Zusatzaufwand ist mir ehrlich gesagt zu viel. Außerdem hätte mein brothungriger Mann den Inhalt eines Glases vermutlich an einem Abend aufgegessen. Ich bleibe beim Einfrieren, ein halbes Brot reicht bei uns maximal 3 Tage. Schimmlig wird hier nur selten ein Brot, höchstens steinhart, dann endet es als Aromazutat im nächsten Sauerteigbrot.
    Liebe Grüße
    Karen

  • Liebe Iza,
    => „Wenn man sein Leben umstellt auf mehr Nachhaltigkeit, verändert man auch seine Angewohnheit zu verschenken.“ – JAAAAAA! So wahr! haha. Geht mir ganz genau so!!

    Ich find das Brot im Glas mega cool!! Im Moment mach ich ja grad die „glutenfrei“ Challenge von daher grad nix für mich haha aber das wird sich sowas von gemerkt für wenn ich wieder zurück bin im Land des Brotgenusses ;). Obwohl ich das ja nur verschenken muss und nicht selber essen, gell…aber sind wir doch mal ehrlich: wer backt oder kocht schon was, ohne selbst zu probieren?? Ich zumindest nicht… 😉

    Liebe Grüße
    Sanny