Haus Nachhaltigkeit Zero Waste

Nachhaltig und schnell – Passt das zusammen?

Nachhaltig und schnell
Print Friendly, PDF & Email

Immer öfter schreiben Medien, Blogger, Journalisten und auch die ganz „Normalos“, dass sich möglichst schnell etwas ändern muss, denn es ist doch schon „5 vor 12!“. Wir müssen sofort aus der Atomenergie aussteigen, das Einweg Plastikgeschirr muss sofort aus dem Sortiment der Supermärkte verschwinden. Und wir müssen sofort Diesel verbieten und auf Elektroautos umsteigen. Nachhaltig und schnell – Passt das zusammen?

Warum wir in dieser Geschwindigkeit nicht weiterleben können

Die neue Volkskrankheit heißt Burnout. Ihr glaubt, das hat jetzt überhaupt nichts mit Nachhaltigkeit zu tun? Irrtum!

Wir rennen von einem Ort zum nächsten: In der Früh stehen wir gefühlt zu spät auf, blicken auf unser Handy. Für das Frühstück reicht es nicht. Wir springen in unser Auto, rasen zu unserer Arbeit. Vielleicht hupen wir ab und an mal, weil der Vordermann nur 80 PS hat.

In der Arbeit beantworten wir die 100 E-Mails, die man uns geschickt hat. Parallel klopft es an der Tür: „Hier sind diese 20 Briefe/Aufgaben/Rechnungen. Bitte bis 12 Uhr bearbeiten!“ Vielleicht auch ohne ein „Bitte“?

Am Abend ist der typische (Büro) Angestellte vollkommen erschöpft. Ganz schnell noch einkaufen gehen, damit man auch etwas zu essen hat. Doch warum sind außer mir noch so viele Menschen im Supermarkt? Kann das mal schneller gehen? Ich will schnell nach Hause! Nachdem die langsame Kassiererin endlich fertig ist, setzen wir uns erneut ins Auto und rasen nach Hause.

Zu Hause angekommen ist Ruhe – außer ihr habt Kinder! Jetzt muss das Essen WIRKLICH schnell gehen, denn wir haben doch alle Hunger! So findet man immer mehr „schnelle, gesunde Rezepte, bei denen ihr GARANTIERT nicht ein Gramm zunehmen werdet!“

Endlich können wir auf die Couch, Fernseher an und ausruhen, denn morgen geht es von vorne los.

Mehr Nachhaltigkeit ins Leben bringen bedeutet Abschied nehmen von schnell

Wenn wir alles schnell erledigen wollen, schnell verändern, schneller essen, dann werden wir Abkürzungen nehmen müssen. Genau DAS ist doch in den letzten paar 100 Jahren passiert. Die Wirtschaft musste wachsen, es mussten mehr Produkte her. Folglich mussten Abkürzungen geschafft werden, um schneller mehr zu schaffen und das möglichst billig.

Die Autos sind schneller geworden, Maschinen konnten mehr produzieren und zu besseren Uhrzeiten, als die beschränkten Menschen. Und um die Produkte verkäuflicher zu machen, wurden sie auf einmal eingeschweißt in Plastik, Alu, Glas und Papier. Plastik war und ist dabei das billigste Material. Denn für die Menschen darf es nicht zu viel kosten.

Schnell die Atomkraft für nachhaltigeren Ökostrom abschaffen – Was passieren wird

Der Strom wird teurer. Unser Haushalt, Haus und Beet und der Großteil unserer elektrischen Energie läuft nachhaltig und ökologisch. Das bedeutet im Klartext, dass wir pro Kilowatt auch mehr bezahlen. Für uns ist das den Preis Wert. Wir haben beschlossen, dass wir große Stromkonzerne, die über ihre eigenen Abkürzungen in die Regierung eingreifen, nicht mehr unterstützen werden.

Sind die kleineren Firmen besser? Zumindest zahlen sie mehr Steuern und beschäftigen prozentual mehr Personen. Hoffentlich werden diese Menschen auch fair bezahlt und behandelt. Leider habe ich noch niemanden von ihnen kennen gelernt. Vielleicht liest hier ja jemand mit?

Schnell die Diesel und Benzin Autos abschaffen und durch Elektroautos ersetzen – Was passieren wird

Zunächst einmal werden abertausende Autos stillgelegt. Das passiert jetzt schon aufgrund des Diesel Skandals. Mir wurde schon öfter erklärt, dass es zu teuer ist Benziner und Diesel Fahrzeuge auf Elektro umzurüsten. Na klar! Wenn man bedenkt, dass ich ein Auto zu „Schrott“ gefahren habe, weil ich mit 10 km pro Stunde in ein Fahrschulauto gefahren bin. Dann leuchtet das natürlich ein!

Also werden die Autos auf dem Autofriedhof landen. Tonnen an Müll, Ressourcen und Millionen an Geldern werden verschrottet. Recycling? Ich bitte euch!

Außerdem wird der Strom teurer – siehe oben! Denn eine Sache bedenken viele gar nicht: Der Strom für die neuen Autos muss produziert werden. Aber doch nicht mit Atomstrom! Das muss ja schnell und nachhaltig abgeschafft werden. Auf Facebook habe ich ein Bild gesehen, auf dem die Batterie des Elektroautos mit Hilfe eines Diesel Stromgenerators aufgeladen wurde. Achja! Es musste eben schnell gehen!

Nachhaltig und schnell muss das Einweg Plastik Geschirr aus den Supermärkten verschwinden

Doch was wird mit all dem Material? Wohin kommen Teller, Becher, Schüsseln und Besteck? Plus die Plastik Verpackung, die alles verschweißt? Ich fürchte, dass all dieser „Müll“ überhaupt nicht recycelt wird! Das werden die Produzenten nicht einschmelzen und neu gießen. Das wäre – genauso wie das Umrüsten der Autos – viel zu teuer! Also in Geld! Denn zu teuer für die Natur und Umwelt ist ja vollkommen nebensächlich.

Und was kommt danach? Einweg Geschirr aus Bambus? Das Material wächst unglaublich schnell! Nach nur 3 Jahren kann man Bambus ernten und verarbeiten. Es wächst tatsächlich wie Unkraut weiter. Außerdem verrottet es schnell und darf sogar in den Kompost. Aber es ist teurer, als Plastik! Das wird dem Großteil der Bevölkerung gar nicht gefallen.

Warum denn bitte muss es überhaupt Einweg Geschirr sein? Weshalb sollte überhaupt solch ein „Luxus“ produziert werden? Weil es eben nachhaltig UND schnell gehen soll. Es ist nun einmal bequemer. Wie viele sind denn bitte bereit das ganze Geschirr ständig zu spülen? Nach solch einem schnellen, langen Arbeitstag?

Nachhaltig und schnell – unsere Generation braucht mal eine Pause!

Noch in meiner Kindheit waren wir Kinder nicht hyperaktiv. Wir (zumindest ich) waren ständig draußen. Natürlich saßen wir auch am Schreibtisch und haben fleißig gelernt. Die Filme, die wir geschaut haben, kann man sich gar nicht mehr ansehen. So langsam waren sie.

Jetzt sind meine Kinder überdreht, viele Spielkameraden abgestempelt als hyperaktiv. Sie haben ADS/ADHS. Sie sind ENDLICH die Generation, die sich wehrt: Sie setzen sich nicht hin, weil das Schulsystem sie schnell durchschleusen will. Sie werden mit Mitte 20 nicht sich auf einen Bürostuhl setzen und für einen Chef ackern, der mit minimaler Bezahlung das Maximum an Arbeitskraft ausnutzen will.

Wir sollten uns einmal eine Pause gönnen und uns an unseren Kindern orientieren. Wenn es ihnen zu viel wird, setzen sie sich hin oder drehen durch. Wer mit einem Kind möglichst schnell möglichst viel erreichen möchte, wird sich 2 Situationen entgegensehen:

  • Völlige Resignation

Oder schlimmer

  • Verbale oder körperliche Gewalt.

Kommen euch diese Situationen aus Medien bekannt vor? Resignation von Menschen, die in dem Tempo nicht mehr mitkommen? Verbale und körperliche Gewalt, um sich zu wehren?

Wir brauchen KEINE SCHNELLE VERÄNDERUNG! Wir müssen 3 Gänge zurückschalten und uns Zeit lassen. Nur so werden wir nachhaltiger leben können. Hier habe ich auch schon über Einfach leben geschrieben. Vielleicht ist das ein Ansatz, um ein wenig mehr Achtsamkeit und weniger Hektik in unser Leben zu bringen?

Wie schnell ist dein Leben? Kann es noch 10 km pro Stunde weniger vertragen?

Du kannst dieses Bild gerne auf Pinterest teilen:

Nachhaltig und schnell

*Dieser Beitrag enthält Links und Werbung.

Izabella

Ich liebe Musik, Gesang und Tanz, Bücher, Wälder, meine Familie und unser wunderbares Grundstück, das sich langsam aber sicher in einen Garten verwandelt. Ich backe und koche, weil und wenn es mir Spaß macht - habe ich keine Lust, gibt es auch bei uns (Fertig)Pizza!
Über Kommentare freue ich mich sehr!
Backlinks von euch sind FOLLOW, Spam wird gelöscht!
Mein Blog läuft über einen Rechner, der von Ökostrom versorgt wird.

1 Kommentar

Kommentieren
Für den Kommentar werden Ihre Daten die Sie hier eingeben und Ihre IP-Adresse gespeichert und verarbeitet.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Ja, Bambus ist wohl teurer als Plastik aber man muss ja theoretisch auch nur einen Bambusbecher und ein Bambusbesteckset für unterwegs kaufen. Auf die Dauer rechnet sich das dann schon. 🙂
    LG Ina