Küche Rezepte Vegane Rezepte Vegetarische Rezepte

Zitronenlimonade selber machen – wandelbares Rezept

Zitronenlimonade selber machen
Print Friendly, PDF & Email

Was gibt es Schöneres, als im Sommer ein kühles, erfrischendes Getränk zu sich zu nehmen? Manch einer steht auf Gin Tonic, andere genießen einen Erdbeerlimes oder aber ihr habt Kinder daheim, die nicht immer nur eine Apfelschorle trinken wollen – so wie ich. Für sie und natürlich auch die Erwachsenen gibt es selbst gemachte Zitronenlimonade.

Hier kommst du zum Zitronenlimonade Rezept mit frischen Zitronen

Klick hier direkt zum Thermomix Rezept für selbst gemachte Zitronenlimonade

Zitronenlimonade selber machen – Das sind die Grundzutaten

Zitronenlimonade Zutaten

Ich vermute, dass fast jeder seine Zitronenlimonade anders macht: Die einen nehmen sicherlich einen Saft als Grundlage – aber das ist mir persönlich zu hart. Daher ist meine wichtigste Grundzutat: Wasser! Wir haben nur stilles Leitungswasser daheim, aber selbst mit Kohlensäure schmeckt diese Limonade sehr gut.

Meistens mische ich die Zutaten am Morgen in einem 2,5 Liter Gefäß. Das ist praktisch, weil ich mich dann den ganzen Tag nicht um Nachschub kümmern muss und die Zutaten – wie zum Beispiel ein paar leckere Kräuter – können gut durchziehen.

Die Grundzutaten für eine Zitronenlimonade

  • Wasser – still oder mit Kohlensäure, wie ihr wollt
  • 1 Zitrone
  • Zucker – aber noch viel besser Sirup
  • Säfte: Apfelsaft, Multivitamin, Johannisbeersaft, Birnensaft, Traubensaft oder auch exotische Sorten
  • Frische Kräuter wie: Rosmarin, Basilikum, Thymian, Minze

Zitronenlimonade mit oder ohne Zucker?

Viele sind absolute Zuckergegner – ich kann euch total verstehen! Doch meine Kinder – und ehrlich auch der Göttergatte – bevorzugen alles ein wenig süßer!

Wer wirklich auf Zucker verzichten möchte, kann definitiv mehr Säfte verwenden. Ansonsten hat Caramell Brownie 5 Alternativen für Zucker gelistet.

Statt dem normalen weißen Haushaltszucker verwende ich viel liebe braunen Rohrohrzucker. Ich möchte mich gar nicht damit beschäftigen, ob der besser oder schlechter ist, als Weißer. Ich finde ihn vom Geschmack auf jeden Fall viel angenehmer und nicht so beißend.

Zitronenlimonade mit Sirup

Doch ich würde keinen Zucker direkt in die Limonade geben! Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich die Zuckerkristalle ganz unten auf dem Boden absetzen. Das bedeutet, dass die Getränke alle als viel zu unsüß erachtet werden, während das letzte Glas einen Zuckerschock abbekommt! Unpraktisch!

Stattdessen verwende ich immer einen Sirup. In dem ist der Zucker bereits komplett aufgelöst und er verteilt sich wunderbar. Hier findet ihr mein Rezept für Holunderblütensirup. Der passt natürlich super in die Limonade und gibt ihr auch noch einen tollen goldenen Schimmer!

Wollt ihr noch ein paar Sirup Rezepte und Ideen bekommen?

Ich habe eine Pinterest Pinnwand erstellt mit mehreren Sirup Rezepten, die wunderbar zu dieser Limonade passen!

Zitronenlimonade Rezept mit frischen Zitronen

Zitronenlimonade selber machen mit frischen Zitronen

Für dieses Rezept benötigt ihr eine frische Bio Zitrone mit Haut und Haaren – ich presse den Saft nämlich aus und gebe die Hälften einfach in die Limonade. Dadurch geben sie nonstop Geschmack ab und man kann die Limonade sogar wieder auffüllen, sollte sie sich dem Ende neigen.

Gekühlt hält sich diese selbstgemachte Zitronenlimonade locker einen ganzen Tag lang.

Utensilien

  • Ein 2,5 Liter Gefäß – Ein Kochtopf tut es eigentlich auch
  • Schneidebrett und Messer
  • Becher und kleiner Löffel

Zutaten für die leckere Zitronenlimonade (2,5 Liter)

  • Mindestens 1 Bio Zitrone ganz – Je mehr Zitrone ihr verwendet, desto zitroniger wird das Getränk. Logisch, oder?
  • 2 Liter Wasser
  • 400 ml Sirup eurer Wahl – je nach Sorte färbt sich die Limonade wunderschön
  • Säfte zum Aufgießen im Glas – Dadurch könnt ihr die Farbe noch einmal variieren
  • 2 Zweige Minze (auf dem Bild seht ihr Apfelminze), Rosmarin, Thymian, Basilikum – seid kreativ!
  • Eiswürfel für die Gläser

Zubereitung per Hand

  1. Wascht die Zitrone, halbiert sie und presst den Saft in einen Becher.
  2. Kerne mit einem kleinen Löffel herausholen und Zitronensaft in das Limonadengefäß geben.
  3. Kräuter waschen und ebenfalls in das Gefäß geben.
  4. Damit es nicht schäumt, fügt ihr nun das Wasser hinzu.
  5. Zum Schluss fügt ihr den Sirup hinzu.
Zitronenlimonade selber machen

Beim Servieren:

Zum Servieren gebt ihr Eiswürfel in die Gläser und gerne nochmal einen kleinen Zweig Kräuter. Limonade einschenken und noch einen Schuss Saft hinzufügen. Voila, fertig!

Alternativ schenkt ihr einfach in die Gläser ein und genießt das erfrischende Getränk!

Ein Thermomix Rezept für selbst gemachte Zitronenlimonade

Wer von euch besitzt solch ein tolles Gerät? Ich bin immer wieder erstaunt, was für tolle Rezepte es für den Thermomix gibt. Auch eine selbst gemachte Zitronenlimonade kann gemixt werden. Der Zaubertopf hat es vorgemacht!

Für diese leckere Mischung und 6 Gläser benötigt ihr folgende Zutaten

  • 50 g Zucker
  • 3 Zitronen, am besten Bio, da man die komplette Frucht verwendet
  • 300 ml kaltes Wasser
  • 1,2 Liter Mineralwasser oder stilles Wasser – je nach Geschmack und Vorlieben
  • 100 g Himbeeren
  • 3 Zweige Minze

In diesem Fall spricht nichts dagegen Zucker statt Sirup zu verwenden, weil ihr die Zutaten ziemlich gut miteinander vermischt.

Zubereitung mit dem Thermomix

  1. Pulverisiert den Zucker 10 Sekunden lang auf Stufe 10 im Mixbecher.
  2. Wasche und halbiere die Zitronen.
  3. 300 ml Wasser und die halben Zitronen mit in den Mixbecher geben und 5 Sekunden auf Stufe 10 zerkleinern.
  4. Mit 1,2 Liter Mineralwasser auffüllen und 10 Sekunden lang auf Stufe 4 verrühren.
  5. Setz das Körbchen ein, halte es mit dem Spatel im Mixbecher fest. So dient es als Sieb.
  6. Durch das Körbchen in ein geeignetes Gefäß sieben.
  7. Verteile in den Gläsern Himbeeren, Minzblätter und Eiswürfel und füge die Limonade hinzu.

Ich wünsche euch einen erfrischenden Sommer!

Bitte teile das Bild auf Pinterest:

Zitronenlimonade selber machen einfaches Rezept

Izabella

Ich liebe Musik, Gesang und Tanz, Bücher, Wälder, meine Familie und unser wunderbares Grundstück, das sich langsam aber sicher in einen Garten verwandelt. Ich backe und koche, weil und wenn es mir Spaß macht - habe ich keine Lust, gibt es auch bei uns (Fertig)Pizza!
Über Kommentare freue ich mich sehr! Spam wird gelöscht, ebenso sinnlose Beleidigungen! Mein Blog läuft über einen Rechner, der von Ökostrom versorgt wird.

2 Kommentare

Kommentieren
Für den Kommentar werden Ihre Daten die Sie hier eingeben und Ihre IP-Adresse gespeichert und verarbeitet.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.