Brot backen Brot Rezept Küche Rezepte Vegetarische Rezepte

Zwiebelbrot – Brot Rezept ohne Gehzeit

Zwiebelbrot
Print Friendly, PDF & Email

Ein Gemüse, auf das ich niemals verzichten könnte, das sind die Zwiebeln. Egal, was für vegetarische Rezepte ich koche, die Zwiebel gehört einfach hinein. So sollte es nicht verwunderlich sein, dass ich sogar Zwiebelbrot liebe.

Hier geht es direkt zum Rezept

Zwiebelbrot – Mit welchem Mehl kann man es backen?

Jeder hat sicherlich sein eigenes Lieblingsmehl, das er in jedes Brot versenken möchte. Ich habe sogar 2:

  • Dinkel Vollkornmehl und
  • Dinkeldunst – Das ist ein nicht so feines Spätzlemehl

Man könnte mich jetzt als die Dinkelzwang-Helikoptermama abstempeln oder einfach hinnehmen, dass ich von Weizenmehlprodukten Magenschmerzen bekomme. Beides trifft sicherlich zu.

Dadurch, dass Dinkel einen sehr hohen Gehalt an Gluten hat, braucht man keine andere Mehlsorte, um diese Backware zusammenzuhalten. Deshalb kann man mein Rezept getrost in vegan umwandeln und das Ei weglassen.

Auch ein ganz normales Weizenmehl passt gut zum Zwiebelbrot dazu. Dann jedoch solltet ihr mit dem Wasser sparsamer umgehen, weil man für ein Weizenbrot weniger benötigt.

Einen besonderen Geschmack fügen folgende Mehlsorten noch hinzu

  • Roggen
  • Mais
  • Hafer
  • Reis
  • Emmer
  • Gerste
  • Hirse
  • Buchweizen
  • Kamut

Je nach Wunsch könnt ihr bis zu 50% der Mehlmenge durch diese Sorten ersetzen. Probiert es einfach mal aus, was ihr mögt. Es lohnt sich!

Zwiebelbrot Rezept ohne Hefe

Es gibt manche Brotsorten, die backe ich lieber ohne Hefe und ohne Sauerteig. Fragt mich gar nicht erst, warum das so ist. Für manche Kombinationen verwende ich lieber Backpulver. Meistens mache ich das, wenn ich zum Teig Ei hinzufüge. Wie gesagt: Warum genau ist so backe, ist mir ein Rätsel, aber ich bin fest überzeugt davon!

Einfaches Zwiebelbrot

Warum mein Rezept so einfach ist? Der Aufwand ist so gering, wie nur möglich. Alles, was ein bisschen Zeit kostet, ist die Zwiebel zu schälen und in dünne Ringe zu schneiden. Dafür habe ich mir vor ein paar Jahren ein handliches Küchengerät mit mehreren Aufsätzen gekauft. Damit schneide ich die Zwiebel innerhalb von einer Minute in hauchdünne Ringe.

Den Rest der Zutaten verrührt man ganz einfach in einer großen Schüssel. Einfacher geht es wirklich nicht!

Zwiebelbrot Kalorien

Mit den Zutaten, die ihr weiter unten findet, hat mein ganzes Zwiebelbrot folgende Nährwerte:

  • 2500 kcal
  • 345 g Kohlenhydrate
  • 85 g Eiweiß
  • 81 g Fett

Zwiebelbrot Rezept – vegetarisch und ohne Hefe

Zwiebelbrot Rezept

Hier also ein sehr einfaches, vegetarisches Zwiebelbrot Rezept. Wenn euch die vegane Variante besser gefällt, lässt ihr die Eier weg und ersetzt die Milch durch Wasser oder eine Nussmilch Sorte.

Zutaten für das schnelle Zwiebelbrot

  • 500 g Dinkelmehl Vollkorn oder Dinkeldunst
  • 300 ml Vollmilch
  • 2 Eier
  • zwei Zwiebeln – gerne 1 rote und 1 gelbe
  • 2 Esslöffel Sonnenblumenöl
  • 1 Esslöffel Ursalz*
  • ein Teelöffel Backpulver
  • 1 Esslöffel vom Backtrennmittel: 50 g Sonnenblumenöl, 50 g Kokosöl oder Butterschmalz, 50 g Mehl

Möchtet ihr weitere Mehlsorten verwenden?

Dann reduziert das Dinkelmehl auf 300 g und fügt 200 g Mehl von den oben genannten Sorten hinzu.

Zwiebelbrot backen

  1. Schäle die Zwiebel und schneide sie in möglichst dünne Ringe.
  2. Gib die Zwiebeln in eine große Schüssel.
  3. Füge die Eier, Salz, Milch und Öl hinzu und verrühre alles gut.
  4. In einer kleineren Schüssel könnt ihr die Mehlsorten mit dem Backpulver verrühren und im Anschluss in die große Schüssel dazugeben.

Oder ihr seid so faul, wie ich und gebt einfach das Mehl und Backpulver gleich in die große Schüssel.

  • Gut verkneten, der Teig darf ruhig klebrig sein. Das, finde ich, ergibt das beste Ergebnis, wenn man mit Backpulver backt.
  • Bestreiche mit einem Silikonpinsel die Brotbackform mit dem Backtrennmittel.
  • Brotteig in die Kastenform füllen und mit einem Esslöffel glattstreichen.
  • Bei 180°C 30-40 Minuten lang auf Ober-/Unterhitze backen.

Zwiebelbrot aus dem Thermomix

So ein Thermomix ist eine wirklich tolle Sache! Wenn ihr solch ein Gerät besitzt, bin ich zum einen etwas neidisch und zum anderen könnt ihr natürlich das Zwiebelbrot damit vorbereiten.

  1. Schäle die Zwiebeln und zerkleinere sich im Mixbecher 7 Sekunden lang auf Stufe 6.
  2. Zwiebeln mit dem Schaber nach unten schieben.
  3. Eier, Milch, Salz und Öl hinzufügen.
  4. 20 Sekunden lang auf Stufe 3 verrühren.
  5. Gib Mehl und Backpulver mit hinein und knete auf Stufe 4 2 Minuten lang.
  6. Bestreiche die Brotbackform mit Backtrennmittel und schabe den Brotteig hinein.
  7. Bei 180°C im Backofen auf Ober-/Unterstufe 30-40 Minuten lang backen.

Bitte teile das Bild auf Pinterest:

Zwiebelbrot

*Der Beitrag enthält Werbung und Links.

Zwiebelbrot schnelles Rezept
Zwiebelbrot vegetarisch

data-pin-description=“Zwiebelbrot – Brot Rezept ohne Gehzeit. Ein vegetarisches, einfaches und schnelles Brot Rezept ohne Hefe. Das Brot wird saftig, besteht zum Großteil aus Dinkelmehl Vollkorn, gebacken mit frischen Zwiebeln und ist gesund. Mit Anleitung im Thermomix. Ein ideales Brot für das Frühstück, zum Brunchen, beim Grillen. #brotbacken #rezept #vegetarisch #schnellesrezept“

Izabella

Ich liebe Musik, Gesang und Tanz, Bücher, Wälder, meine Familie und unser wunderbares Grundstück, das sich langsam aber sicher in einen Garten verwandelt. Ich backe und koche, weil und wenn es mir Spaß macht - habe ich keine Lust, gibt es auch bei uns (Fertig)Pizza!
Über Kommentare freue ich mich sehr! Spam wird gelöscht, ebenso sinnlose Beleidigungen! Mein Blog läuft über einen Rechner, der von Ökostrom versorgt wird.

1 Kommentar

Kommentieren
Für den Kommentar werden Ihre Daten die Sie hier eingeben und Ihre IP-Adresse gespeichert und verarbeitet.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.