Brot backen Brot Rezept Küche Rezepte Vegetarische Rezepte

Hefezopf – Einfaches Rezept mit Anleitung zum Flechten

Hefezopf
Print Friendly, PDF & Email

Wahrscheinlich ist der Hefezopf ein typisches Gebäck für den Osterbrunch. Doch auch für zwischendurch bietet er einmal Abwechslung. Statt der Nussschnecke vom Bäcker kann man einfach auch einen eigenen Zopf backen.

Hier geht es direkt zum Rezept

Hefezopf – süß oder herzhaft

Die Gemüter streiten sich, wenn es um Geschmacksrichtungen geht. Ich bin meistens Team herzhaft, also salzig. Süße Popcorn? Nichts für mich! Auch habe ich bei den Armen Rittern Rückmeldung bekommen, dass sie noch nie von der herzhaften Variante gehört haben.

Bei diesem Hefezopf mische ich süß mit salzig: In ein Brot Rezept gehört einfach immer Salz, ansonsten schmeckt es zu fad. Die Süße kommt vom Honig. Wem das Hefezopf Rezept nicht süß genug ist, schmiert einfach Marmelade darauf.

Hefezopf mit frischer Hefe oder Trockenhefe

Wie immer gilt bei mir: Ich verwende frische Hefe. Sie ist im Tiefkühlschrank lagerfähig und schmeckt nicht so intensiv nach Hefe. Die Trockenhefe ist eine Zutat, die ich meiner Familie gar nicht erst präsentieren muss, weil der Beigeschmack einfach zu intensiv ist. Dadurch, dass sie praktisch Jahrelang haltbar ist, wirkt sie auch nicht so stark. Deshalb würde man für dieses Rezept 2 Packungen Trockenhefe benötigen.

Hefezopf flechten

Hefezopf

Um den Hefezopf zu flechten, gehst du folgendermaßen vor:

  1. Teile den Teig in 3 gleichgroße Stücke.
  2. Drehe und ziehe alle in die Länge, dass jeder Strang ca. 2 cm dick ist.
  3. Mit einem Messer und den Fingern längs einen Graben ziehen und mit der Nuss-Honig-Mischung schmal der Länge nach bestreichen.
  4. Oben wieder zusammendrücken. Das machst du mit allen 3 Teigstücken.
  5. Nun kommt das Flechten.
  6. Die 3 Stränge nebeneinander legen, nach unten hin weiter auseinander.
  7. Immer den äußeren Strang in die Mitte legen.
  8. Je dichter ihr flechtet, desto dicker und dichter wird der Hefezopf später.

Hefezopf Rezept – Backe ihn mit einem Vorteig

Hefezopf Rezept

Ich habe mittlerweile die besten Erfahrungen mit einem Vorteig gemacht. Dadurch kann die Hefe sich schon mal auf ihre Aufgabe vorbereiten und die erste Portion Mehl impfen.

Zutaten für den Hefezopf

  • 1 kg Dinkeldunst oder helles Dinkelmehl
  • 300 ml Wasser
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 2 Esslöffel Honig
  • 100 g Butter
  • 1 Esslöffel Ursalz*
  • 2 Eier im Teig
  • Ein Ei zum Bestreichen vor dem Backen

Zutaten für den Hefezopf mit Nussfüllung

  • 100 g Walnüsse oder Haselnüsse
  • 2 Esslöffel Honig
  • Optional: 1 Teelöffel Zimt

Vorteig für das Rezept vom Hefezopf

  1. Löse die frische Hefe im Wasser in einer großen Schüssel auf.
  2. Rühre den Honig hinein.
  3. Nimm 200 g Dinkelmehl und rühre ihn hinein.
  4. Decke die Schüssel mit einem Küchentuch ab und stelle sie an einen warmen Ort zum Gehen für 1 Stunde.

Dieser Vorteig ist etwas flüssiger. Aber das macht gar nichts. Hefe braucht Wasser, um sich richtig zu entfalten.

Zopf backen

Nach einer Stunde Gehzeit macht ihr weiter:

  1. Gib zum Vorteig Butter, Salz, zwei Eier und das restliche Mehl.
  2. Verknete alle Zutaten miteinander, bis der Teig homogen ist.
  3. Erneut abdecken und nochmal 1 Stunde gehen lassen.
  4. Nach der zweiten Ruhezeit den Teig nochmal durchkneten. Sollte er zu weich zum Formen sein, einfach noch ein wenig Mehl dazu kneten.
  5. Flechte den Zopf, wie oben beschrieben.
  6. Lege den Hefezopf auf eine Backmatte und decke ihn nochmal mit dem Küchentuch ab.
  7. Nach 30 Minuten Ruhezeit das verbliebene Ei verquirlen und den Zopf bestreichen.
  8. Bei 180° C Ober-/Unterhitze 40 Minuten lang backen.

So viele Kalorien hat dieses Brot

Mit den oben genannten Zutaten habt ihr genug Teig, um gleich 2 Hefezöpfe zu flechten. Insgesamt beinhaltet der Teig folgende Nährwerte:

  • 5177 kcal
  • 760 g Kohlenhydrate
  • 141 g Eiweiß
  • 160 g Fett

Aber da wir nur selten Hefezöpfe essen, zählen diese Kalorien natürlich nicht!

Hefezopf mit dem Thermomix kneten

Für den Thermomix bitte die Zutaten halbieren. Ich weiß nicht, ob sonst alles in den Mixbecher passt.

  1. Wasser und Honig im Mixbecher 3 Minuten lang bei 37°C auf Stufe 1 erwärmen.
  2. Frische Hefe und 100 g Dinkelmehl hinzufügen und 1 Minute lang auf Knetstufe kneten.
  3. Im Mixbecher eine Stunde ruhen lassen, mit Deckel auf dem Becher.
  4. Restliche Zutaten hinzufügen und 3,5 Minuten auf der Knetstufe weiterkneten.
  5. Wieder 1 Stunde im Mixbecher ruhen lassen.
  6. Teig aus dem Thermomix herausholen und fortfahren, wie oben beim eigentlichen Rezept beschrieben:
  7. Nach der zweiten Ruhezeit den Teig nochmal durchkneten. Sollte er zu weich zum Formen sein, einfach noch ein wenig Mehl dazu kneten.
  8. Flechte den Zopf, wie oben beschrieben.
  9. Lege den Hefezopf auf eine Backmatte und decke ihn nochmal mit dem Küchentuch ab.
  10. Nach 30 Minuten Ruhezeit das verbliebene Ei verquirlen und den Zopf bestreichen.
  11. Bei 180° C Ober-/Unterhitze 40 Minuten lang backen.

Die Hexenküche hat auch ein Thermomix Rezept für den Hefezopf. Es lohnt sich mal vorbeizuschauen!

Bitte teile das Bild auf Pinterest:

Hefezopf mit frischer Hefe und Dinkelmehl

*Der Beitrag enthält Werbung und Links.

Hefezopf
Hefezopf mit Nussfüllung
Hefezopf Rezept

Izabella

Ich liebe Musik, Gesang und Tanz, Bücher, Wälder, meine Familie und unser wunderbares Grundstück, das sich langsam aber sicher in einen Garten verwandelt. Ich backe und koche, weil und wenn es mir Spaß macht - habe ich keine Lust, gibt es auch bei uns (Fertig)Pizza!
Über Kommentare freue ich mich sehr! Spam wird gelöscht, ebenso sinnlose Beleidigungen! Mein Blog läuft über einen Rechner, der von Ökostrom versorgt wird.

1 Kommentar

Kommentieren
Für den Kommentar werden Ihre Daten die Sie hier eingeben und Ihre IP-Adresse gespeichert und verarbeitet.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.