Brot backen Brot Rezept Küche Rezepte Vegetarische Rezepte

Cantuccini – aus Resten oder frisch selber gemacht

Cantuccini
Print Friendly, PDF & Email

Wenn man im Laufe der Woche und Dank einer fantastischen Arbeit, wie Haus und Beet, ständig kocht und bäckt, hat man schnell ein Problem: Es bleiben immer Reste übrig! So nun auch geschehen mit unserem leckeren Hefezopf, der ziemlich groß geworden ist. Schon beim ersten Bissen habe ich mir gedacht: Diese Scheibe nochmal in den Backofen schieben und dann wird Cantuccini daraus!

Hier geht es direkt zum Cantuccini Originalrezept

Cantuccini – Aus dem Hefezopf in nur 15 Minuten

Im Endeffekt braucht ihr nicht extra einen Hefezopf zu flechten, um daraus leckeres süßes Knabberzeug zu machen. Ein süßliches Brot ist dafür perfekt geeignet.

Cantuccini

Weitere Brot Rezepte auf Haus und Beet, die ihr zu Cantuccini verarbeiten könnt

Wichtig ist, dass das Brot nicht nur salzig ist, sondern auch leicht süßlich. Wenn ihr das Gefühl habt, dass die Backware nicht mehr ganz frisch ist, kannst du sie weiterverwenden.

Cantuccini Rezept – Aus süßlichen Brotresten leckeres Knabberzeug machen

Für dieses Rezept brauchst du nur eine Zutat: Altes, süßes Brot – am besten noch nicht steinhart, sonst kannst du es nicht mehr schneiden.

  1. Schneide das 2-3 Tage alte Brot in 1 cm Scheiben.
  2. Lege die Scheiben auf ein Backgitter. Dafür brauchst du keine Backfolie oder Matte.
  3. Bei 170°C im Umluft-Modus 15-20 Minuten lang backen.

Auskühlen lassen und fertig ist euer Snack zum Kaffee!

Cantuccini Originalrezept

Wenn ihr nun aber Cantucci selber machen wollt, dann gibt es dafür hier auch das Originalrezept. Da ich keine feurige Italienerin, sondern leicht unterkühlte eingedeutschte Ungarin, möchte ich gar nicht erst behaupten, dass das Rezept von mir stammt. Ich habe es bei Toskana Italien gefunden.

Zutaten

  • 350 g Mehl
  • 300 g Zucker
  • 250 g ganze Mandeln
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • Ein Teelöffel Backpulver

Zubereitung

  1. Röste die Mandeln ganz in einer Pfanne ohne Fett.
  2. Vermische Mehl mit Backpulver, Zucker und Salz.
  3. Füge die Eier hinzu. Ich habe dieses Rezept nicht ausprobiert, aber ist der Teig so feucht genug?
  4. Mandeln mit hineinkneten und 30 Minuten lang abgedeckt ruhen lassen.
  5. Teigrollen mit 3 cm Durchmesser formen und auf ein Backblech mit Backpapier oder -matte legen.
  6. 25-30 Minuten lang bei 180°C backen.
  7. 1 cm dicke Scheiben diagonal abschneiden und nochmal 5 Minuten lang backen.

Ein anderes Rezept hatte noch 50 g Butter mit im Teig. Allerdings hatte das auch 500 g Mehl dabei. Also vielleicht reicht es ja!

Was für spontane Koch- und Backeinfälle hattet ihr schon aus Resten?

Bitte teile das Bild auf Pinterest:

Cantuccini aus Brotresten

*Der Beitrag enthält Werbung und Links.

Cantuccini Rezepte
Cantuccini Original Rezept

Izabella

Ich liebe Musik, Gesang und Tanz, Bücher, Wälder, meine Familie und unser wunderbares Grundstück, das sich langsam aber sicher in einen Garten verwandelt. Ich backe und koche, weil und wenn es mir Spaß macht - habe ich keine Lust, gibt es auch bei uns (Fertig)Pizza!
Über Kommentare freue ich mich sehr! Spam wird gelöscht, ebenso sinnlose Beleidigungen! Mein Blog läuft über einen Rechner, der von Ökostrom versorgt wird.

1 Kommentar

Kommentieren
Für den Kommentar werden Ihre Daten die Sie hier eingeben und Ihre IP-Adresse gespeichert und verarbeitet.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.