Pflanz- und Aussaatpläne 2018 mit Hilfe von Mischkultur

Print Friendly, PDF & Email

Ich habe hier bereits aufgelistet, was ich dieses Jahr alles aussäe. Jetzt fehlen nur noch vernünftige Pflanz- und Aussaatpläne. Ich habe meine Beete vorbereitet und sie stehen schon teilweise in den Startlöchern. Jetzt heißt es für mich nur noch: Geduld, Geduld und noch viel mehr Geduld. Mit meinem Aussaatkalender 2018 versüße ich mir derweil die Zeit und plane fleißig.

Wenn ihr ebenfalls Gemüse selber züchtet und einen Blog schreibt, dann schaut doch mal bei meiner Blogparade vorbei! Vielleicht wollt ihr ja dabei mitmachen!

Pflanz- und Aussaatpläne Zucchinibeet

Pflanz- und Aussaatpläne Zucchinibeet
Zucchinibeet

Wir alle lieben Zucchini, die ganze Familie. Deshalb müssen genug Pflanzen her! Zwischenzeitlich haben letztes Jahr 3 Pflanzen vollkommen ausgereicht, um unseren Heißhunger zu stillen. Heuer möchte ich ein wenig Vorrat einfrieren oder einkochen.

Mischkultur : Erbsen, Karotten, rote Zwiebeln, Porree

Pflanz- und Aussaatpläne Kürbisbeet

Pflanz- und Aussaatpläne Kürbisbeet
Kürbisbeet

Dieses Jahr lege ich ein Beet an, das ca. 40 cm hoch ist und gefüllt mit einer Mischung aus Bokashi und Komposterde. Ich bin letztes Jahr vermutlich daran gescheitert, dass ich die Pflanzen zu spät ins Freie gesetzt habe und die Erde nicht nährstoffreich genug war.

Mischkultur: Bohnen, Radieschen (rote Dreiecke)

Pflanz- und Aussaatpläne im Hochbeet

Pflanz- und Aussaatpläne Hochbeet
Hochbeet: 3m x 1m

Das erste Jahr Hochbeet wird für die Starkzehrer genutzt: Paprika, in der Mitte gelbe Zucchini und auf der rechten Seite Gurken. Die Zucchini dient als Trennwand zwischen Paprika und Gurken, da die sich in der Mischkultur nicht vertragen. Zwischen die Pflanzen säe ich bienen- und insektenfreundliche Blumen aus.

Pflanz- und Aussaatpläne Tomaten-Kübel

Pflanz- und Aussaatpläne Tomaten-Topf
Tomaten Topf

Ich mag keine Tomaten, besonders nicht, wenn sie groß sind. Deshalb habe ich Samen für eine Sorte kleiner Tomaten gekauft. Entweder schmecken sie mir und ich habe Freude an ihnen, oder meine Familie isst sie alle auf – mir ist beides Recht.

Die Tomaten kommen in einen großen Blumentopf, in dem letztes Jahr verschiedene Küchenkräuter ihr Zuhause hatten. Diese habe ich mittlerweile im Garten ausgesiedelt. Dafür fülle ich das mittlere Drittel des Kübels mit Bokashi. Bei dieser Größe entspricht das einem Eimer voll Bokashi. Ratsam ist es bei 4 Tomatenpflanzen einen 90cm großen Pflanzkübel zu nehmen.

Mischkultur: Knoblauch, Ringelblumen, Karotten

Pflanz- und Aussaatpläne Mais-Zaun

Pflanz- und Aussaatpläne Mais-Zaun
Mais-Sonnenblumen Zaun

Der Mais soll dieses Jahr als unser Zaun dienen. Entlang der Einfahrt werden 3 Sorten gesät: Früher, mittlerer und später Mais. Entlang dieses geplanten Zauns werde ich Bokashi abgedeckt mit Komposterde verteilen. Ausnahme bilden die Stellen, an denen ich die Erbsen säe: Die mögen das gar nicht, wenn sie in der Nähe von unreifem Kompost wachsen sollen. Oder ich formuliere das so: Fliegenlarven lieben die Samen von Erbsen.

Wenn ihr wissen wollt, was Bokashi ist und wie es produziert verwendet wird, bitte hier entlang. Außerdem habe ich über meine Erfahrungen mit Bokashi geschrieben.

Mischkultur: Sonnenblumen, Erbsen

Ich werde den Mais abwechselnd mit Sonnenblumen säen, deren Blüten essbar sind. Außerdem kommen an ein paar Stellen Erbsen hin. Zudem dient die Sonnenblume, ebenfalls wie die Erbsen, als Gründünger. Erbsen versorgen den Boden mit Stickstoffen und Sonnenblumen graben mit ihren Wurzeln in die Tiefe und lockern die Erde.

Pflanz- und Aussaatpläne Salatbeet

Salat ist Schwachzehrer und braucht somit keine Erde, die vorher gut vorbereitet wurde. Hierfür werde ich Saatbänder machen und sie dann unter einer Schicht Mulch auslegen. Salat kann man überall hinsetzen, wo man ein Fleckchen Erde findet. Die meisten Sorten vertragen sich mit allen gut.

Besonders Pflücksalat, Rauke und Spinat sind sehr gut geeignet, um als Bodendecker gesät zu werden. Zu den Füßen von allen hoch wachsenden Pflanzen kann jederzeit Salat ausgesät werden, im Winter Feldsalat und Winterkresse.

Eine Sache ist zu Kopfsalat zu erwähnen: Nacktschnecken lieben sie. In die Nähe lassen sich gut pflanzen Lavendel, Nelken, Hortensien, Kapuzinerkresse, Mohn, Salbei, Spinat, Zwiebeln und viele mehr.

Eine ausführliche Liste von Pflanzen, die die Nacktschnecken hassen, findet ihr hier.

Pflanz- und Aussaatpläne Auberginenbeet

Pflanz- und Aussaatpläne Auberginenbeet
Auberginenbeet

Auberginen anzubauen ist schwierig, da sie einen langen, heißen Sommer benötigen. Es ist daher empfehlenswert sie im Gewächshaus zu züchten. Nun, solch ein Gewächshaus besitze ich nicht! Daher versuche ich es dieses Jahr noch einmal mit einem Beet.

Mischkultur: Bohnen, Kapuzinerkresse, Salat

Pflanz- und Aussaatpläne Frühlingszwiebeln und Karotten

Pflanz- und Aussaatpläne Karottenbeet
Wurzelgemüse-Beet

Frühlingszwiebeln und Winterheckenzwiebeln lassen sich wunderbar mit Salat kombinieren und mit allen anderen Gemüsesorten, die sich mit Zwiebeln vertragen. Sie eignen sich sehr gut, um Beete einzugrenzen. Teilweise sind sie winterhart, so wie Winterheckenzwiebeln.

Zusammen mit Karotten gepflanzt, schützen sich beide Pflanzen gegenseitig.

Mehr Informationen zur Frühlingszwiebel findet ihr hier.

Karotten solltet ihr säen, wenn der Boden zu dicht ist und bei Regen Staunässe entsteht. Dadurch wird der Boden schön gelockert. Dasselbe gilt auch für die Pastinake und generell für alle Tiefwurzler.

Mischkultur Karotten: Zwiebeln, Spinat, Porree, Pastinaken

Pflanz- und Aussaatpläne Kartoffelbeet

Pflanz- und Aussaatpläne Kartoffelbeet
Kartoffelbeet

Im vorherigen Beitrag, Bauanleitung Beete zum Zusammenstecken, habe ich bildlich festgehalten, in welchen Beeten ich dieses Jahr Kartoffeln anbauen werde. Ganz unten kommt eine Schicht Bokashi und darauf Komposterde. Im Laufe der Zeit stecke ich weitere Etagen auf das Beet und fülle sie weiter mit Erde.

Mischkultur: Bohnen, Spinat, Knoblauch, Salat

Dabei ist wichtig, dass Bohnen und Knoblauch nicht direkt nebeneinander gepflanzt werden, denn sie mögen sich nicht. Da ich 2 Kartoffelbeete habe, pflanze ich in einem Knoblauch und im anderen Bohnen. In der Zeichnung füge ich das zusammen.

Mehr über Mischkultur erzählt euch die Kleingärtnerin.

Außerdem als Hilfestellung habe ich folgendes PDF verwendet:

http://www.zumgaertner.at/dataall/Mischkultur-AmpelC2A9ZumGaertnerAT.pdf

Wollt ihr ebenfalls euer Gemüse selber aussäen?

Hier könnt ihr das Ebook für 1,99€ über Paypal kaufen:

Ich sende euch das PDF innerhalb von 24 Stunden an eure Paypal E-Mail Adresse!

Du kannst dieses Bild gerne auf Pinterest teilen:

Pflanz-und-Aussaatpläne-2018

Ich liebe Musik, Gesang und Tanz, Bücher, Wälder, meine Familie und unser wunderbares Grundstück, das sich langsam aber sicher in einen Garten verwandelt. Ich backe und koche, weil und wenn es mir Spaß macht - habe ich keine Lust, gibt es auch bei uns (Fertig)Pizza! Über Kommentare freue ich mich sehr! Backlinks von euch sind FOLLOW, Spam wird gelöscht! Mein Blog läuft über einen Rechner, der von Ökostrom versorgt wird.
11 comments
  1. Wie gern ich jetzt einen Garten hätte um diese Pläne umzusetzen 🙁

    1. Liebe Anja,
      Hast du ein Zimmer mit einem Fenster an der Ost, Süd oder Westseite? Da kannst du in einem größeren Pflanzkübel genau das nachpflanzen! Ein 10 Liter Kübel reicht für 1 Zucchinipflanze, z.B. 🙂

  2. Liebe Izabella
    Ich wusste gar nicht wieviel planerei hinter dem Gemüseanbau stecken kann.
    Bin gespannt, habe anfangs Woche mein erstes Gärtnerbuch bestellt,
    mal gucken, ob ich dort so ausführliche Pläne finde, wie bei dir hier 🙂
    Liebste Grüsse Andy

    1. Liebe Andy,
      Ich liebe es Pläne zu machen und Listen zu erstellen 😀
      Das macht mir vieles einfacher und ich kann später alles besser nachvollziehen!
      Viele Grüße, Izabella

  3. […] Wenn ihr wissen wollt, wie ich meine Beete bepflanze, lest diesen Artikel. […]

  4. Mais ist ein Windbestäuber…deshalb nicht nur eine Reihe säen, sonst bekommt man keine Früchte! Eine gute Saison ! LG Susanne

    1. Liebe Susanne,
      Vielen Dank für den tollen Tipp!

  5. […] Pflanzenkübel befüllt man im unteren Bereich zu 1/3 mit Gartenerde, darauf folgt 1/3 Bokashi und die oberste Schicht ist wieder 1/3 Gartenerde. Nach nur 2 Wochen ist der Kübel ebenfalls bepflanzbar und gefüllt mit wundervoller, nährstoffreicher Erde. Das habe ich mit meinen drei Kübeln für die Tomaten gemacht. Im ersten Kübel wachsen bereits die kleinen Halme der Karotten. Wenn ihr wissen möchtet, was ich noch in diesen Topf gepflanzt habe, dann könnt ihr meinen Artikel zu den Aussaatplänen lesen. […]

  6. […] Diese Pflanzen sind sehr bekannte Stickstoffproduzenten. In der Mischkultur vertragen sie sich überhaupt nicht miteinander, jedoch lassen sie sich mit anderen Gemüsesorten wunderbar kombinieren. Dazu könnt ihr den Beitrag noch einmal lesen, wie ich dieses Jahr meine Gemüsebeete bepflanze. […]

  7. […] Garten meine Obstbäume, -Sträucher und Gemüsepflanzen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.