Garten Garten anlegen Geld sparen Gemüse anbauen Haus Kompost Nachhaltigkeit Wald Zero Waste

Maßnahmen gegen den Klimawandel

Klimawandel Buch Cover
Print Friendly, PDF & Email

*Werbung und Verlinkung

Im folgenden Beitrag lest ihr einen Gastbeitrag der zwei Studenten David Nelles und Christian Serrer. Sie haben ein wissenschaftliches Buch zum Klimawandel veröffentlicht: Kleine Gase – Große Wirkung: Der Klimawandel. Dieser kurze Beitrag beschreibt die Maßnahmen gegen den Klimawandel.

Für den Inhalt des Artikels ist Haus und Beet nicht verantwortlich. Trotzdem freue ich mich über rege Diskussionen. Und für alle, die das kritisch sehen: Ich habe kein Geld bekommen!

Teil 1 der Gastbeitragsreihe: Ursachen für den Klimawandel

Teil 2 der Gastbeitragsreihe: Folgen des Klimawandels

Maßnahmen gegen den Klimawandel

Wir Menschen sind durch unseren Treibhausgasausstoß für die Globale Erwärmung verantwortlich. Das Problem des Klimawandels sind vor allem die vielen unterschiedlichen negativen Auswirkungen für uns Menschen, vor welche wir durch steigende Temperaturen gestellt werden.

Stellt sich nun also die Frage, was wir tun können um die globale Erwärmung so gering wie möglich zu halten?

Nun, um unseren Treibhausgasausstoß zu verringern können wir an vielen Stellschrauben drehen. Dabei benötigt es sowohl Anstrengungen von Politik und Wirtschaft, also auch von jedem selbst! Wer nun nicht glaubt, dass das Verhalten jedes einzelnen eine Auswirkung hat, der sollte sich folgendes vor Augen halten: wenn jeder Deutsche seinen Treibhausgasausstoß um ca. 1,4 Tonnen verringern würde, könnte Deutschland seine Klimaziele für 2020 noch erreichen, obwohl diese bereits von der Politik aufgegeben wurden.

Im Folgenden findet ihr die wichtigsten Tipps, wie jeder seinen persönlichen Treibhausgasausstoß verringern kann

1. Weniger Fleisch essen: Durch die Fleisch- und Milchproduktion werden weltweit mehr Treibhausgase ausgestoßen als durch den gesamten Verkehr (Autos, Flugzeuge, Schiffe). So entstehen bei der Herstellung eines Kilogramms Rindfleisch etwa 21 mal mehr klimaschädlicher Gase, als bei der Herstellung von Obst und Gemüse. Dadurch sparen Vegetarier im Vergleich zum Durchschnittsesser bis zu 0,9 Tonnen Treibhausgase pro Jahr – Veganer sogar 1,1 Tonnen!
2. Weniger Fliegen: Ein Flug von Frankfurt nach Mallorca und wieder zurück verursacht ca. 0,57 Tonnen CO2 Äquivalent. Dies entspricht ca. 3400 Kilometer Autofahren oder ca. einem Viertel dessen, was jeder Mensch zur Erreichung des 2 Grad Zieles pro Jahr ausstoßen dürfte – nämlich ca. 2,3 Tonnen. Wer anstatt dem Flugzeug auf die Bahn umsteigen kann, verursacht im Durchschnitt fünfmal weniger Treibhausgasemissionen.
3. Wann immer es geht das Fahrrad oder öffentliche Verkehrsmittel benutzen. Denn dadurch verkleinert sich der Treibhausgasausstoß, man schont den Geldbeutel, tut womöglich etwas für die Gesundheit und kommt stressfrei an sein Ziel.
4. Ökostrom beziehen, damit weniger fossile Energieträger verbrannt werden. Dabei sollte man sich an den Siegeln „ok-Power“ und „Grüner Strom“ orientieren. Das ist der einfachste Weg, um aus dem Kohle- und Atomstrom auszusteigen und die Energiewende mitzugestalten!
5. Verschwendung vermeiden, Produkte länger nutzen und reparieren. Auch kann beim Kauf vieler Alltagsgegenstände darauf geachtet werden, dass diese aus nachwachsenden Rohstoffen bestehen, sowie beim Kauf von Elektrogeräten die Energieeffizienzklasse beachten!
6. Wählen und demonstrieren gehen. Denn auf ca. 50 % unseres Treibhausgasausstoßes in Deutschland haben wir selbst direkt keinen Einfluss, da dieser nur durch Veränderungen in der Politik und Wirtschaft reduziert werden kann.

Gemeinsam gegen den Klimawandel

Lasst uns dem Klimawandel ins Auge schauen, denn nur gemeinsam können wir es schaffen die globale Erwärmung so gering wie möglich zu halten und damit die negativen Auswirkungen einer zunehmenden Erwärmung zu verhindern. Packen wir´s an!

Alles über die Ursachen und Folgen des Klimawandels könnt ihr auch noch einmal in dem Buch „Kleine Gase – Große Wirkung: Der Klimawandel“ nachlesen. Dieses Buch wurde von den zwei Studenten David Nelles und Christian Serrer mit der Unterstützung von über 100 Wissenschaftlern geschrieben. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, endlich einmal ein leicht verständliches Buch über den Klimawandel zu schreiben. Darin werden kurze Texte mit unzähligen anschaulichen Grafiken kombiniert, wodurch es nicht nur leicht fällt den Klimawandel zu verstehen, sondern auch Spaß macht das Buch zu lesen. Mit diesem Buch kann sich wirklich jeder in kürzester Zeit über den Klimawandel informieren und man versteht, wie vielfältig die Auswirkungen der globalen Erwärmung für unser Leben sind – jeder sollte darüber Bescheid wissen! Für 5 € erhaltet ihr das Buch unter www.klimawandel-buch.de.

Klimawandel Buch Cover

Du kannst dieses Bild gerne auf Pinterest teilen:

Maßnahmen gegen Klimawandel

*Artikel enthält Werbung und Links.

Izabella

Ich liebe Musik, Gesang und Tanz, Bücher, Wälder, meine Familie und unser wunderbares Grundstück, das sich langsam aber sicher in einen Garten verwandelt. Ich backe und koche, weil und wenn es mir Spaß macht - habe ich keine Lust, gibt es auch bei uns (Fertig)Pizza!
Über Kommentare freue ich mich sehr!
Backlinks von euch sind FOLLOW, Spam wird gelöscht!
Mein Blog läuft über einen Rechner, der von Ökostrom versorgt wird.

1 Kommentar

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.