einkochen Gemüse anbauen Küche Nachhaltigkeit Rezepte Vegane Rezepte Vegetarische Rezepte Zero Waste

Bohnensalat – das vegane Grundrezept

Bohnensalat
Print Friendly, PDF & Email

Bist du auf der Suche nach einem einfachen Rezept, das du nebenbei zubereiten kannst, leicht transportier und mehrere Tage lang haltbar ist? Dann ist dieser Bohnensalat genau für dich gemacht. Es ist ein veganes Rezept, das ihr beliebig variieren könnt.

Hier geht es direkt zum Rezept

Inhaltsangabe

  1. Bohnensalat – einfach und möglichst ohne Müll
  2. Bohnen kochen – einfach, aber lass dir Zeit!
  3. Bunter Bohnensalat – peppe ihn auf
  4. Dressing für den Bohnensalat zubereiten
  5. Bohnensalat Rezept
  6. Kalorien im Bohnensalat
  7. Weitere Rezepte für den Bohnensalat
  8. Nimm Kontakt zu mir auf!

Bohnensalat – einfach und möglichst ohne Müll

Fühlst du dich von nachhaltigen Themen angegriffen? Dieser Abschnitt ist kein Fingerzeigen und auch keine „schau mal ich bin ach so toll“ Angeberei. Das hier sind lediglich leicht umsetzbare Tipps, die du auch gerne überspringen kannst.

Wenn wir wirklich nachhaltiger leben wollen, Müll vermeiden und uns gesund ernähren wollen, dann gehören fertig zubereitete Lebensmittel nicht auf die Einkaufsliste. Wie also bereitest du einen Bohnensalat zu, ohne Müll zu produzieren?

Müll, den du nicht vermeiden kannst

Kompostabfälle. Aber wenn du dafür sorgst, dass sie wieder zurück in die Natur gelangen, dann ist das definitiv kein Müll. Hier findest du eine Anleitung, wie man richtig kompostiert.

Müll, der unnötig ist

  • Alu-Dosen mit fertig gekochten Bohnen
  • Plastiknetz für Knoblauch und Zwiebeln – Kaufe sie lose und dann vermeidest du auch schimmlige Exemplare in der Packung.
  • Plastikverpackung der trockenen Bohnen: Das ist tatsächlich nur dann möglich, wenn du in deiner Nähe einen Unverpackt-Laden hast. Oder aber du bist Mitglied einer Solidarischen Landwirtschaft, die Trockenbohnen anbauen.

Bohnen kochen – einfach, aber lass dir Zeit!

Bohnensalat

Bohnen kochen ist genauso einfach, wie Kichererbsen kochen.

  1. Gib die trockenen Bohnen in einen Kochtopf mit Deckel. Schneide den Ingwer in dünne Scheiben und gib ihn zu den Bohnen. Du kannst statt Ingwer auch Kardamom nehmen.
  2. Füge so viel Wasser hinzu, dass die Bohnen um ca. 5 cm bedeckt sind.
  3. Bring das Wasser zum Kochen und schalte den Herd ab, sobald das Wasser sprudelt.
  4. Lass die Bohnen 60 Minuten lang ziehen.
  5. Eine Stunde später Wasser wegschütten – einfach durch den Deckel durch.
  6. So viel Wasser in den Topf geben, dass die Bohnen bedeckt sind.
  7. 1 Esslöffel Ursalz hinzufügen.
  8. Wasser zum Kochen bringen und 60-70 Minuten lang auf niedriger Stufe kochen.

Bunter Bohnensalat – peppe ihn auf

Wenn dir mein Rezept zu langweilig aussieht, mach ihn einfach bunt. Weitere Zutaten, die lecker sind und für einen bunten Bohnensalat sorgen, findet ihr im Folgenden. Die Liste hat absolut keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Frühlingshafte Zutaten

  • Bärlauch
  • Löwenzahnblüten
  • Spargel
  • Karotten, Pastinaken
  • Radieschen, Rettich

Sommerliche Zutaten

  • Paprika in allen Farben
  • Mais im Spätsommer und Herbst
  • Gurken
  • Tomaten
  • Beeren und weiteres Obst
  • Essbare Blüten
  • Brokkoli

Zutaten im Herbst und Winter

  • Äpfel, Birnen, Pflaumen, etc.
  • Rosenkohl, Kohlrabi
  • Spinat
  • Blattsalate
  • Pilze
  • Karotten, Petersilienwurzel, Pastinake
  • Süßkartoffeln
  • Yacon

Für mehr Inspiration siehe bitte saisonales Gemüse in Mitteleuropa.

Dressing für den Bohnensalat zubereiten

Mein liebstes Salat-Dressing ist sehr simpel und enthält gerade einmal Öl, manchmal Essig, Salz und getrocknete Kräuter.

Ich verstehe aber natürlich gut, wenn du lieber ein wenig Abwechselung haben möchtest. Deshalb gibt es hier ein paar Verlinkungen zu Salat Dressing Rezepten, die ich mir zu diesem Bohnensalat gut vorstellen kann.

Salat Dressings für einen Bohnensalat

  • Verenas Welt hat dreierlei Salatsaucen: Joghurt-Kräuter, Himbeer-Balsamico und Mango-Curry
  • Frag Mutti hat ein French Dressing im Angebot.
  • Katha kocht hat ein einfaches, aber umso leckeres Honig-Senf Dressing vorgestellt
  • Brotbackliebe und mehr hat eine für mich sehr verführerische Variante gefunden: Apfel-Curry-Dressing! Ich bin jetzt schon Fan!

Was meint ihr? Ist das abwechslungsreich genug?

Bohnensalat Rezept

Bohnensalat

Utensilien

  • Kochtopf mit Deckel
  • Große Schüssel
  • Schneidebrett und Messer
  • Esslöffel oder Kochlöffel

Zutaten für eine große Portion

  • 300 g trockene Bohnen, z.B. Kidneybohnen, ich habe eine 3-er Mischung verwendet
  • 5 Kardamom Kapseln oder ein daumengroßes Stück Ingwer
  • 1 rote Zwiebel
  • 1-2 Frühlingszwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 4 Esslöffel Sonnenblumenöl
  • 2 Esslöffel Ursalz*
  • Optional: Pfeffer gemahlen

Zubereitung

  1. Koche zunächst die Bohnen, wie oben beschrieben.
  2. Lass sie in einem Sieb abtropfen und auskühlen.
  3. Schäle die Zwiebeln und den Knoblauch.
  4. Schneide die Zwiebel in kleine Würfel und presse den Knoblauch in die große Schüssel.
  5. Füg das Sonnenblumenöl, Salz und eventuelle etwas Pfeffer hinzu.
  6. Verrühre das Dressing und mische die Bohnen hinzu.
  7. Lass den Salat auskühlen.

Im Kühlschrank hält er sich mehrere Tage lang. Für die Arbeit kannst du dir in ein einfaches Schraubglas Salat einfüllen und einpacken. Den Tag über braucht er keine Kühlung.

Kalorien im Bohnensalat

Bohnensalat

Wenn ihr euch an die oberen Zutaten haltet, enthält der gesamte Bohnensalat

  • 813 kcal
  • 57 g Kohlenhydrate
  • 27 g Eiweiß
  • 51 g Fett

Verwendet ihr 600 g frische grüne Bohnen, sind es noch 700 kcal.

Weitere Rezepte für den Bohnensalat

Weißer Bohnensalat

Der weiße Bohnensalat ist genauso zubereitet, wie oben beschrieben. Verwende weiße, trockene Bohnen. Dann wird dein Salat auch weiß.

Grüner Bohnensalat

Der grüne Bohnensalat hat eine begrenzte Saison: Wie Gartenjournal beschreibt, kann man die ersten grünen Bohnen ab Juli ernten. Die Ernte dauert bis zum Oktober, aber nur, wenn man im Sommer noch einmal Bohnen aussät.

Grüne Bohnen sind nicht lagerfähig. Bohnen darf man roh nicht essen, man muss sie vorher kochen. Das geht bei frischen Bohnen natürlich schneller, als bei den lagerfähigen Trockenen.

Grüne Bohnen kochen

  1.  Bring Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen.
  2. Wasche die Bohnen, entferne die Enden und schneide die Bohnen in so große Stücke, wie du sie im Salat haben möchtest.
  3. Wenn das Wasser kocht, blanchierst du die frischen Bohnen für ca. 5 Minuten.
  4. Siebe sie ab und lass sie abkühlen.

Nun kannst du den Bohnensalat, wie oben beschrieben, zubereiten.

Bohnensalat aus dem Glas – koche die grünen Bohnen ein

Meine Mutter und Tochter sind riesige Fans von grünen Bohnen. Leider essen sie alles auf, bevor ich etwas von der Ernte einkochen könnte. Sollte ich jedoch einmal schneller sein, als die zwei, werde ich folgendermaßen vorgehen.

Ich habe mir die Einkochzeiten nicht ausgedacht, sondern aus einem ausgeliehenen Buch herauskopiert. Das ist eine Anleitung für diesen Druck-Einkocher*. Ich bin mir sicher, dass die anderen auch ähnlich funktionieren.

Zutaten

  • 2 kg grüne Bohnen
  • 4 Zwiebeln
  • 10 Knoblauchzehen
  • 3 Liter Wasser
  • 3 Esslöffel Ursalz*

Grüne Bohnen einkochen

  1. Sterilisiere die Schraubgläser: Gläser offen bei 150°C 10 Minuten lang im Backofen, die Deckel im kleinen Kochtopf mit etwas Wasser 10 Minuten lang auskochen.
  2. Gläser und Deckel auf ein sauberes Küchentuch stellen.
  3. Bring das Wasser mit dem Salz zum Kochen.
  4. Schäle die Zwiebeln und Knoblauch und schneide sie in Scheiben.
  5. Verteile sie gleichmäßig in alle Gläser.
  6. Wasche die Bohnen, entferne die Enden und schneide sie in 2 cm Stücke.
  7. Verteile alle Bohnen auf die Gläser. Lass einen 2 cm Rand.
  8. Fülle die Gläser mit dem kochend heißen Salzwasser auf und verschließe die Gläser sofort.
  9. Koch im Wasserkocher oder Kochtopf 3,4 Liter Wasser auf.
  10. Stelle das Einkochgitter in den Einkochtopf und staple die heißen Gläser hinein.
  11. Das kochende Wasser in den Einkochtopf schütten.
  12. Deckel darauf drehen und Druck-Ventil offenlassen.
  13. Herd auf höchste Stufe stellen und Wasser zum Kochen bringen.
  14. Wenn das Ventil 10 Minuten lang gedampft hat, dann erst jetzt den Verschluss darauflegen.
  15. Herd weiterhin auf höchste Stufe stellen und Wasser weiterkochen, bis 11 Pfund Druck erreicht sind.
  16. Bei 11 Pfund Druck 20 Minuten lang einkochen. Dafür Herd zurückschalten, damit sich der Druck hält.
  17. Nach 20 Minuten Herd abschalten und langsam auskühlen lassen.
  18. Wenn der Überdruck-Knopf wieder herabgesunken ist, befindet sich kein Druck mehr im Einkochtopf.
  19. Deckel vorsichtig öffnen – Sehr heiß! – und Gläser herausholen.
  20. Stell die Gläser wieder auf das Küchentuch und lass sie langsam abkühlen.

Die Bohnen aus dem Glas sollten sich ein Jahr lang halten, sofern ihr sie kühl und dunkel lagert.

Bitte teile dieses Bild auf Pinterest:

Bohnensalat vegan
Bohnensalat

*Der Beitrag enthält Links und Werbung.

Izabella

Ich liebe Musik, Gesang und Tanz, Bücher, Wälder, meine Familie und unser wunderbares Grundstück, das sich langsam aber sicher in einen Garten verwandelt. Ich backe und koche, weil und wenn es mir Spaß macht - habe ich keine Lust, gibt es auch bei uns (Fertig)Pizza!
Über Kommentare freue ich mich sehr! Spam wird gelöscht, ebenso sinnlose Beleidigungen! Mein Blog läuft über einen Rechner, der von Ökostrom versorgt wird.

Kommentieren

Kommentieren
Für den Kommentar werden Ihre Daten die Sie hier eingeben und Ihre IP-Adresse gespeichert und verarbeitet.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.