einkochen Küche Nachhaltigkeit Vegane Rezepte Vegetarische Rezepte

Kirschen einkochen – Ein Glas Glück

Kirschen einkochen
Print Friendly, PDF & Email

Die Erntezeit für Kirschen vom Baum in Deutschland erstreckt sich vom 1. Mai bis zum 31. Oktober. Hättet ihr es gewusst? Abhängig von der Kirschbaumsorte kann man einen Baum bis zu 2 Wochen lang beernten. Allerdings sollte man Kirschen möglichst schnell aufessen. Nach nur wenigen Tagen fangen sie leider an zu schimmeln. Damit ihr nicht auf einmal viele Kilos essen müsst, erzähle ich euch, wie einfach man Kirschen einkochen kann.

Hier geht es direkt zum Rezept

Kirschen einkochen – Weshalb überhaupt?

Doch warum sollte man Kirschen im Schraubglas einkochen? Mein Vater würde an dieser Stelle sagen: „Kauf dir doch einfach ein Glas Kirschen im Supermarkt!“ Natürlich könnte ich das machen. Ein Glas Bio Kirschen von Alnatura mit 360 g Inhalt kostet 2,29 €. Das Abtropfgewicht entspricht 195 g. Die Zutaten sehen vielversprechend aus: Sauerkirschen, Wasser und Sauerkirschsaft.

Aber wenn ich nur den Preis der Kirschen nehme, sind das 11,74 € pro Kilo. Das ist mir persönlich einfach zu teuer. Bei unserem Solawi ist der Preis monatlich berechnet auf das ganze Jahr. Ich kann mir also selber Kirschen pflücken und sie im Anschluss einkochen.

Außerdem versuchen wir uns wirklich an die saisonale Ernährung zu halten: Im Sommer reifen bei uns die Kirschen. Wir essen sie frisch, solange uns der Bauch davon nicht wehtut. Den Rest können wir gar nicht verdrücken. Später im Jahr und auch im Winter können wir dann getrost unseren Vorratsschrank plündern. Teure Importe aus benachteiligten Ländern finanzieren wir so nicht mit.

Kirschen haltbar machen – Wie kann man sie verwenden?

Habt ihr schon einmal die Rezepte meiner liebsten Blogger Kolleginnen und Kollegen gesehen? Sie zaubern wunderschöne Köstlichkeiten und verwenden dabei regelmäßig ein Glas eingekochte Kirschen.

Hier ein paar Ideen, wie ihr eingekochte Kirschen in der Küche verwendet

  • Kirschkuchen auch im Winter, den foodwerks Oma schon gebacken hat.
  • Kirscheis: Aus Kirschmarmelade, die man innerhalb von 5 Minuten aus einem Glas Kirschen kochen kann. Die Idee habe ich von kochen und backen im Wohnmobil
  • Leckere Sauce aus dem Saft der Kirschen
  • Kirsch Schorle aus dem Saft
  • Grießbrei mit heißen Kirschen – perfekt für die Kinder zum Abendessen!
  • Ein Kirschstrudel Rezept hat Cinnamon und Coriander für euch

Kirschen einkochen im Schraubglas

Meiner Meinung nach ist die einfachste Methode Kirschen einzukochen im Schraubglas. Wenn es gebrauchte Gläser sind, wisst ihr, dass sie Einiges bereits ausgehalten haben. Auch die Marmeladengläser sind perfekt geeignet. Der Deckel sollte unbedingt einen Plop-Mechanismus besitzen, damit man weiß, ob ein Vakuum im Glas herrscht.

Gefäße mit Bügel und Dichtungsring haben Vorteile, aber auch 2 große Nachteile, weshalb ich sie nicht verwende:

  • Gummiringe sollten nur 1 Mal benutzt und dann ausgetauscht werden – aus Müllproduktionssicht nicht gerade mein Favorit
  • Zum Einkochen muss man das Gefäß mit den Bügeln verschließen. Danach sollte man zwingend die Bügel wieder öffnen: Nur, wenn das Gummi das Vakuum hält, hat das Einkochen funktioniert. Bleibt der Bügel unten und das Essen im Glas verdirbt, kann das Glas – mit viel Unglück – einfach explodieren.

Kirschen einkochen ohne Zucker

Wenn es nach mir geht, würde ich alles ohne Zucker kochen und backen, auch Kirschen einkochen. Der Zuckergehalt im Sud ist nicht besonders hoch. Aber wenn man Obst in nur Wasser einkocht, wird der Geschmack extrem schnell sehr fad. Man spült ja doch so einiges aus dem Obst heraus.

Deshalb solltet ihr vielleicht ein Probe-Einkochen machen: Sind euch die Kirschen süß genug im Anschluss? Ich fürchte bei uns wäre das nicht der Fall. Aus diesem Grund habe ich sehr wohl Zucker zur Flüssigkeit hinzugefügt.

Süßkirschen einkochen: Wieviel Zucker?

Aber mit wieviel Zucker koche ich denn Süßkirschen ein? Das hängt auch sehr stark von der Zuckersorte ab, die man verwendet: Weißer Kristallzucker ist viel süßer und stärker, als brauner Rohrzucker.

Bei Laufvernarrt findet ihr eine schöne Übersichts-Tabelle zu den verschiedenen Süßungsmitteln und Alternativen für Zucker. Mittlerweile habe ich mich an den Geschmack von Rohrzucker und Honig gut gewöhnt.

Ich habe ein Mischverhältnis von 3:1 verwendet: 3 Liter Wasser gemischt mit 1 kg braunen Rohrzucker. Diese Proportion nehme ich auch dafür her, um Marmeladen zu kochen. Das ist gerade so süß, dass meine Familie glücklich ist und ich es auch essen kann.

Kirschen einkochen mit Kern

Für unsere eingekochten Kirschen habe meine Mutter und ich zusammen in der Küche gestanden: Sie hat entkernt und ich habe sterilisiert, Zucker-Sud gekocht und alles vorbereitet.

Natürlich könnt ihr die Kirschen mit Kern einkochen. Das erspart euch zunächst ungefähr 30 Minuten Arbeit – also je nachdem, wie viele Kirschen ihr habt. Beim Einkoch-Vorgang macht es keinen Unterschied, welche Methode ihr wählt.

Doch wenn ihr Kinder habt, so wie ich, die sich über jeden Kern später einzeln beschweren werden, dann entkernt die Kirschen lieber. Ihr werdet euch wahrscheinlich im Nachhinein ärgern, wenn ihr nicht einfach gleich die oben verlinkten Rezepte nachkochen und nachbacken könnt.

Kirschen einkochen wie lange haltbar

Eingekochte Kirschen sind mehrere Monate haltbar. Folgende Details erhöhen das Mindesthaltbarkeitsdatum:

  • Sterile Gläser: Je sauberer das Glas und der Deckel, desto länger haltbar
  • Keine schlechten Kirschen einkochen: Nur gute Kirschen verwenden
  • Einkochzeiten einhalten: Die Einkochzeit bei rohen Kirschen dauert 25 Minuten lang – aber dem Punkt, dass das Wasser im Topf kocht.
  • Lagerung der Gläser sollte dunkel und kühl sein
  • Offene Gläser schnell leer essen

Kirschen einkochen – Das Rezept

Utensilien zum Kirschen einkochen

  • Einkochautomat oder großer Kochtopf mit Deckel
  • 5 Marmeladengläser (500 ml) pro 1 kg Kirschen
  • Großer Kochtopf mit Deckel
  • Küchentuch
  • Schneebesen
  • 2 Hände oder Kirschkernentferner*
  • Ofenhandschuhe*

Zutaten zum Kirschen einkochen

  • 1 kg Kirschen
  • 1,5 Liter Trinkwasser
  • 500 g Bio Rohrzucker

Zubereitung der Kirschen im Schraubglas

  1. Entkerne alle Kirschen und wasche sie gut.
  2. Sterilisiere die Gläser und Deckel im Kochtopf: Deckel von den Gläsern schrauben, 2 cm hoch Wasser in den Topf einfüllen und den Deckel auf den Kochtopf stellen.
  3. Wasser zum Kochen bringen und 10 Minuten lang auskochen.
  4. Gläser und Deckel herausholen und auf ein Küchentuch stellen.
  5. Für den Zucker Sud Wasser mit Zucker im großen Topf zum Kochen bringen. Dabei am Anfang mit dem Schneebesen rühren, damit der Zucker nicht anbrennt.
  6. Fülle die Kirschen in die heißen Gläser und drücke sie ein bisschen nach unten.
  7. Lass einen Rand von ca. 1 cm.
  8. Fülle die Gläser mit dem Zuckersud bis zum Rand auf.
  9. Sofort die Schraubdeckel darauf drehen.
  10. Geschlossene Gläser in den großen Kochtopf oder Einkochautomaten stellen.
  11. Wasser einfüllen, sodass es bis 2 cm oberhalb der Gläser reicht.
  12. Wasser zum Kochen bringen, Hitze ein wenig reduzieren und 25 Minuten einkochen.
  13. Mit den Ofenhandschuhen Gläser aus dem Wasser nehmen und wieder auf das Küchentuch stellen.
  14. Innerhalb von wenigen Minuten beginnt das große Ploppen: Die Deckel ziehen sich ein und das Vakuum bildet sich.

Welchen Einkochautomaten kann ich empfehlen?

Ich habe mir dieses Jahr einen großen Einkocher gekauft. Aber es handelt sich dabei um keinen Einkochautomaten, sondern um einen amerikanischen Pressure Canner. Der kocht säurearme Nahrungsmittel wie Fleisch, Gemüse und Fisch mit Druck ein.

Diese Kochdruckautomaten sind hier in Deutschland noch nicht besonders bekannt. Nachdem mich Marie von wurzelwerk ein bisschen erschreckt hat, werde ich meine Einkoch-Rezepte hier auf dem Blog wieder ein wenig ändern. Sie hat einen Beitrag geschrieben über Botulismus. Das ist eine Vergiftung, die ich gerne vermeiden würde.

Aber keine Angst: Um Obst einzukochen, braucht ihr weiterhin nur einen großen Kochtopf mit Deckel! Die müssten nicht mit Druck eingekocht werden. Das Wasserbad ist hierfür vollkommen ausreichend.

Du kannst dieses Bild gerne auf Pinterest teilen:

Kirschen einkochen
Kirschen einkochen
Kirschen einkochen

*Der Beitrag enthält Werbung und Links.

Izabella

Ich liebe Musik, Gesang und Tanz, Bücher, Wälder, meine Familie und unser wunderbares Grundstück, das sich langsam aber sicher in einen Garten verwandelt. Ich backe und koche, weil und wenn es mir Spaß macht - habe ich keine Lust, gibt es auch bei uns (Fertig)Pizza!
Über Kommentare freue ich mich sehr! Spam wird gelöscht, ebenso sinnlose Beleidigungen! Mein Blog läuft über einen Rechner, der von Ökostrom versorgt wird.

1 Kommentar

Kommentieren
Für den Kommentar werden Ihre Daten die Sie hier eingeben und Ihre IP-Adresse gespeichert und verarbeitet.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Hallo Izabella,

    Wir kochen auch einen Großteil unsere Ernte ein. Im Augenblick sind noch ca 100kg Aprikosen dran. Ich koche aber seit über einem Jahr im Solarkocher ein. Erstens heizt es die Küche nicht so furchtbar auf und man spart zweitens auch noch einiges an Strom, resp. Gas. Auch das Sterilisieren der Gläser mache ich in der Solarbox.

    Liebe Grüße
    Emilia